Garmin Venu 2 Plus deutet sich als nächste Fitness Uhr an

Mittwoch, 03. November 2021

garmin venu 2 fitness uhr_2

Nach einigen Wochen ohne eine neue Fitness Uhr aus dem Hause Garmin dürfte es vor dem Weihnachtsgeschäft noch einmal Neuigkeiten geben. In diesem Fall hat der Hersteller die Katze selbst etwas unfreiwillig vor der eigentlichen Präsentation aus dem Sack gelassen. Es gibt sogar bereits ein erstes Bild, das die Garmin Venu 2 Plus zeigt. Demnach wird das sportliche Wearable in mindestens drei Farben erscheinen und ein neues Feature erhalten, das die Marke bislang noch nicht bieten konnte.

Garmin hat zur Venu 2 Plus bereits Support-Seiten eingerichtet und eben auch schon ein Bild veröffentlicht, welches drei Ausführungen zeigt. Eines der Modelle gibt sich vollständig in Schwarz zu erkennen. Ein weiteres kombiniert eine goldene Lünette mit einem weißen Band, während eine dritte Ausführung ein silbernes Gehäuse mit einem grauen Armband kennzeichnet. Auf den ersten Blick ähneln diese Fitness Uhren der Venu 2 sehr stark, die erst im April dieses Jahres debütierte.

Ein nicht unwesentliches Detail ist aber anders. Verfügt die Venu 2 über zwei Tasten am rechten Rand, so besitzt die bevorstehende Serie drei Knöpfe. Das hochauflösende AMOLED Touch-Display bleibt erwartungsgemäß erhalten. Wofür platziert Garmin aber einen dritten Button? Der Twitter-Nutzer @davezatz teilt das Bild der drei Ausführungen auf seinem Account. In seinem Kommentar bringt er die Möglichkeit ins Gespräch, dass sich darüber ein Sprachassistent aktivieren lässt. Und tatsächlich zeigen zwei Exemplare der Venu 2 Plus auf ihrem Bildschirm ein Mikrofon – einmal bei einem eingehenden Anruf und einmal beim vermeintlichen Aufzeichnen eines Befehls.

garmin venu 2 plus fitness uhr

Welche Möglichkeiten das Mikrofon eröffnet, bleibt vorerst nur Spekulation. Natürlich ist es denkbar, dass über die Uhr Telefonate angenommen und geführt werden könnten, die auf dem Smartphone ankommen. Dafür bedarf es aber zusätzlich eines Lautsprechers. Auch ein integrierter Sprachassistent wie beispielsweise Amazon Alexa drängt sich bei den Überlegungen auf. Unter Umständen besteht auch die Option, auf Nachrichten zu reagieren, indem der Antworttext über die Venu 2 Plus diktiert wird.

Das bleibt aber zunächst nur Kaffeesatzleserei. Sehr wahrscheinlich ist hingegen, dass die neue Uhr mindestens die gleiche Ausstattung wie die Venu 2 mitbringt. GPS, ein Musikspeicher, kontaktloses Zahlen via Garmin Pay sowie das Messen von Puls, Herzratenvariabilität (HRV) und Atemfrequenz sollten sicherlich vorhanden sein. Die Venu 2 ist in den beiden Größen von 40 und 45 Millimetern erhältlich. Gegebenenfalls erscheinen auch die Plus-Modelle in diesen Optionen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.