Gerüchte zu einer HUAWEI Mate Watch

Montag, 25. Mai 2020

huawei watch gt 2 smartwatch

In Sachen Smartwatches hat sich HUAWEI in den zurückliegenden Jahren sehr engagiert gezeigt. Erst vor wenigen Wochen präsentierte der Hersteller die GT 2e, nachdem im vergangenen Herbst die GT 2 erschien. Der Erfolg gibt der chinesischen Marke recht, denn die Nachfrage nach den intelligenten Uhren ist hoch. Die zahlreichen Sport- und Gesundheitsfunktionen, gepaart mit einer außergewöhnlich langen Akkulaufzeit, stießen und stoßen auf breite Resonanz. Klar, dass HUAWEI auch in Zukunft Smartwatches anbieten möchte. Nun gibt es Gerüchte, die auf eine Mate Watch hindeuten.

Am 6. Mai hat HUAWEI einen neuen Markennamen bei der China National Intellectual Property Administration (CNIPA) angemeldet. Die Behörde ist im Heimatland des Herstellers für den Schutz geistigen Eigentums zuständig. Der Antrag wurde für eine HUAWEI Mate Watch eingereicht. Wer sich ein wenig mit den Produkten des Unternehmens auskennt, ist mit Sicherheit bereits mit den Mate-Smartphones vertraut. Zudem sind die Mate Pads als Tablets bekannt sowie die Mate Books als Notebooks. Im Übrigen ließ sich der Hersteller schon Anfang des Jahres den Namen Mate Pod schützen. Gegebenenfalls handelt es sich dabei um Bluetooth-Kopfhörer.

huawei mate watch markenanmeldung

Leider gibt es, abgesehen vom Namen, keine weiteren Anhaltspunkte zur HUAWEI Mate Watch. Nur, weil eine neue Marke angemeldet wurde, bedeutet das noch längst nicht, dass diese Smartwatch auf absehbare Zeit ihr Debüt feiert. Andernfalls erscheint es auch denkbar, dass der Hersteller eine zweite Serie an intelligenten Uhren neben der Watch-GT-Reihe auflegt. Worin sich diese Modelle von den anderen abheben, bleibt derzeit ebenfalls nur Spekulation. Um nur ein mögliches Szenario zu nennen: Die Mate Watches könnten gegebenenfalls mit einer eSIM ausgestattet sein und dadurch völlige Unabhängigkeit vom Mobiltelefon erlauben. Das sind aber freilich nur Vermutungen.

huawei watch gt 2 herren smartwatch
Huawei Watch GT 2

In jedem Fall hatte HUAWEI Ende März seine GT 2e präsentiert, die im Wesentlichen der GT 2 aus dem vergangenen Herbst ähnelt. Sie charakterisiert allerdings ein noch sportlicherer Look und sie verfügt über keinen Lautsprecher und kein Mikrofon. Seit 2018 setzt der Hersteller auf Lite OS als eigenes Betriebssystem. Die Software ist einer der Gründe für die langen Akkulaufzeiten. Die kompakteren Modelle mit 42 Millimeter Gehäusedurchmesser erreichen bis zu sieben Tage mit einer Aufladung. Die größeren 46-Millimeter-Varianten schaffen gar bis zu zwei Wochen am Stück.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.