HUAWEI Mate Watch: Premiere am 1. Oktober mit Harmony OS?

Donnerstag, 25. Juni 2020

huawei watch gt2e hector smartwatch_1

Die Vorstellung der letzten Smartwatch aus dem Hause HUAWEI ist noch gar nicht lange her. Erst im April erschien die Watch GT 2e als eine sportlichere Version der Watch GT 2. Gerüchte zum nächsten Modell gibt es aber trotzdem schon. Vor ziemlich genau einem Monat geisterte die erste Meldung durchs Netz, dass sich der Hersteller aus Fernost die Markenbezeichnung für eine HUAWEI Mate Watch hat schützen lassen. Jetzt gibt es die nächsten Erkenntnisse.

Die Quelle für die aktuelle Nachricht ist die gleiche wie vor einem Monat. Es handelt sich dabei um einen Twitter-User mit dem Namen „RODENT950“. Er will jetzt in Erfahrung gebracht haben, dass die HUAWEI Mate Watch das Betriebssystem Harmony OS nutzt. Zur Erinnerung: Die Plattform, die im Heimatland unter der Bezeichnung HongMeng OS bekannt ist, entwickelte der chinesische Hersteller aufgrund der US-Sanktionen. Die Lizenzen für Googles Software brachen dadurch weg und das Unternehmen benötigt dementsprechend eine Alternative.

Harmony OS wurde im vergangenen Jahr vorgestellt und soll künftig nicht nur auf Smartphones, sondern auch auf Wearables, PCs und in Autos zum Einsatz kommen. Anfangs wurde gar darüber spekuliert, ob bereits die Watch GT 2 dieses Betriebssystem erhält. Sie verwendet aber wie alle derzeit aktuellen HUAWEI Smartwatches Lite OS. Deren Stärke ist die Effizienz: Bis zu 14 Tage Akkulaufzeit erreichen die intelligenten Uhren. Um an diesen Erfolg anzuknüpfen, wäre wohl eine ähnliche Energieleistung auch bei der Mate Watch erforderlich.

huawei watch gt 2 smartwatch

Zu diesem Modell selbst liegen noch keinerlei Hinweise vor. Der Twitter-Nutzer vermutet allerdings, dass die Smartwatch am 1. Oktober ihre Premiere feiert. Am gleichen Tag stellt HUAWEI die Mate-40-Smartphone-Serie vor. Dieses Datum ist zugleich der chinesische Nationalfeiertag. Aus derzeitiger Sicht scheint es, als plane der Hersteller neben den GT-Modellen eine zweite Smartwatch-Kollektion. Gegebenenfalls handelt es sich bei der Mate Watch um eine nochmals edlere Variante. Das ist aber reine Spekulation.

In jedem Fall tut HUAWEI gut daran, dem Thema Smartwatches weiterhin viel Aufmerksamkeit zu schenken. Ein Bericht des Marktforschungsunternehmens „Canalys“ zeigte vor wenigen Tagen, dass die Marke im ersten Quartal 2020 einen Zuwachs von 119 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erreichte. Dabei verkaufte HUAWEI 2,1 Millionen Smartwatches.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.