HUAWEI Watch RS und GTRS im Anmarsch?

Donnerstag, 30. Juli 2020

huawei watch gt2e hector smartwatch_2

In der Berichterstattung macht derzeit HUAWEI seinem Mitbewerber Samsung ordentlich Konkurrenz. Nachdem über die Galaxy Watch 3 praktisch schon alles vor deren eigentlicher Präsentation bekannt ist, gibt es in regelmäßigen Abständen Neuigkeiten zu kommenden Wearables der Marke aus China. Eine Mate Watch hält sich schon länger im Gespräch und Ende der letzten Woche tauchten Leaks zum Talkband B6 auf. Jetzt kursieren zwei weitere Produktnamen: Aktuell hat sich HUAWEI die Bezeichnungen Watch RS und GTRS schützen lassen.

Die Entdeckung geht auf die niederländischen Kollegen von „letsgodigital.com“ zurück. Sie berichten, dass der Hersteller die beiden Marken just am 28. Juli angemeldet hat. Das ist beim EUIPO (European Union Intellectual Property Office) geschehen. Dabei handelt es sich um das Amt der Europäischen Union zum Schutz geistigen Eigentums. Interessant ist, dass einerseits die HUAWEI Watch RS registriert wurde und andererseits ein Produkt namens GTRS, ohne den Zusatz „Watch“ und ohne die Ergänzung des Herstellernamens.

Bei „letsgodigital.com“ wird darüber spekuliert, ob eine Kombination aus Watch GT und Watch RS möglich wäre. In jedem Fall scheint es realistisch, dass die geplanten Smartwatches als Modelle im Porsche Design auf den Markt kommen. Zwischen HUAWEI und dem Autobauer besteht bereits länger eine Kooperation. So entstanden unter anderem Smartphones, aber auch die damals noch mit Googles Wear OS ausgestattete HUAWEI Watch 2 wurde in einer edlen Ausführung als Porsche Edition angeboten. Zumindest für die jetzt angemeldete Watch RS ist dies ebenfalls denkbar.

huawei watch rs und gtrs markenanmeldung smartwatch

Über technische Besonderheiten lässt sich nur mutmaßen. Nicht abwegig wäre etwa, dass der Hersteller eine LTE-Variante lanciert, die komplett unabhängig von einem Mobiltelefon agiert. Selbst eine Variante mit integrierter Kamera ist nicht undenkbar. Diese neuen Versionen sind aber vermutlich unabhängig von der HUAWEI Mate Watch zu betrachten. Den dazugehörigen Markennamen meldete das Unternehmen schon im Mai in seinem Heimatland an. Aller Voraussicht nach wird diese Smartwatch als erste das Betriebssystem Harmony OS nutzen, welches der Hersteller im vergangenen Jahr präsentierte. Das nächste große Event, auf dem mit einer Vielzahl neuer Geräte zu rechnen ist, findet am 1. Oktober statt. Dann enthüllt HUAWEI seine neue Smartphone-Serie Mate 40. Die zuletzt auf den Markt gebrachte Smartwatch ist die Watch GT 2e (Hector), die im April erschien.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.