Leaks bestätigen: Samsung Galaxy Watch 2 kommt noch in 2019

Dienstag, 09. Juli 2019

Samsung Galaxy Watch Smartwatch_5

Von Samsung gab es in den vergangenen Tagen und Wochen immer wieder Neues aus der Wearable-Abteilung zu berichten. So machten bereits Bilder einer vermeintlichen Galaxy Watch Active 2 die Runde. Zugleich ist der Nachfolger der im letzten August vorgestellten und abermals sehr erfolgreichen Galaxy Watch in aller Munde. Mindestens eines dieser beiden Modelle – so ließ sich zuletzt schon prophezeien – erscheint noch in diesem Jahr. Jetzt ist auch schon nahezu spruchreif, um welche Smartwatch es sich handelt. Und für diese steht eine größentechnische Änderung ins Haus.

Erwartungsgemäß spendiert Samsung seiner Galaxy Watch die nunmehr zweite Generation. Anfang August des vergangenen Jahres enthüllte der Technologiekonzern aus Südkorea das derzeit aktuelle Exemplar gemeinsam mit dem Note 9 Smartphone. Auf die gleiche Weise handhabt es die Marke auch in 2019. Dann kommt das Flaggschiff Note 10 mit der Galaxy Watch 2 im Schlepptau. Quelle für diese Information ist ein neuer Leak, der einen Release-Plan des Herstellers für Mobiltelefone und Wearables zeigt.

Dort taucht im dritten Quartal die Galaxy Watch 2 auf. Sofort fällt ins Auge, dass Samsung zwei neue Gehäusedurchmesser vermerkt hat. Die zweite Generation erscheint abermals in zwei Ausführungen. Das kompaktere Modell weist eine Diagonale von 40 Millimetern anstelle der gegenwärtigen 42 Millimeter auf. Das Pendant dazu wird von aktuell 46 Millimeter auf 44 Millimeter eingedampft. Damit gleicht sich die intelligente Uhr an die Apple Watch an, die mittlerweile ebenfalls in diesen beiden Größen vorliegt. Der wesentliche Unterschied wird weiterhin darin bestehen, dass Samsung auf eine runde Form seiner Smartwatch setzt und der Marktführer aus Cupertino auf eine eckige Variante.

Samsung Galaxy Watch 2 Release Leak 2019

Die Galaxy Watch 2 bleibt laut der kursierenden Liste die einzige, noch ausstehende Neuvorstellung aus dem Wearable-Segment, die Samsung für 2019 vorsieht. Die übrigen Geräte wie die sportliche Galaxy Watch Active und die Galaxy Fit Armbänder feierten bereits im März ihr Debüt. Im Frühjahr 2020 könnte die zuletzt auf Bildern aufgetauchte Galaxy Watch Active 2 nachrücken.

Das noch in diesem Jahr erscheinende Wearable wird laut ersten Meldungen ähnlich wie die Apple Watch ein EKG am Handgelenk erstellen und bei Auffälligkeiten wie einem Vorhofflimmern rechtzeitig warnen. Auch eine Sturzerkennung ist offenbar integriert. Außerdem steht mittlerweile die Fähigkeit zur Körperfettmessung im Raum. Über einen im Armband befindlichen Sensor würde die Smartwatch dann eine Bio-Impedanz-Analyse vornehmen. Diese Methode beruht darauf, dass eine geringe Menge an Strom durch den Körper geschickt wird. Anhand des Widerstands ermitteln Geräte dieser Art auf den Anteil an Wasser und Fettgewebe.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.