Michael Kors stellt neue Android Wear 2.0 Smartwatches vor

Im Zuge der großen Smartwatch Offensive von Fossil war es auch zu erwarten, dass es auf der heute offiziell gestarteten Baselworld von Michael Kors Neuheiten zu bestaunen gibt. Schließlich wird das Modelabel von der Fossil Group vermarktet und hatte bereits in der Vergangenheit mit ziemlichem Erfolg intelligente Uhren lanciert. Eine davon ist die Bradshaw Smartwatch, die mit einem digitalen Display bedacht wurde und auf der Android Wear von Google läuft. Diese Familie hat nun Zuwachs bekommen: Sofie und Grayson heißen die Neuzugänge, bei denen es sich um frische Modelle für Damen und Herren handelt.

Anhand der Namensgebung lässt es sich vermutlich schon erahnen: Sofie nennt die Damen ihre Zielgruppe und Grayson buhlt um die Gunst der Herren. An Attraktivität haben beide Smartwatches aus Sicht vieler Kritiker bereits gewonnen, da ihnen der Flat Tire, der schwarze Balken am unteren Rand des Bildschirms zur Regulierung der Helligkeit nun entfernt wurde – das AMOLED Display ist dementsprechend komplett rund.

Michael Kors Access 2017 Smartwatches

Neu ist auch die Micro App My Social, die sich bereits von Beginn an auf den beiden Android Wear 2.0 Smartwatches installiert ist. Diese ist mit sozialen Netzwerken wie Instagram und Snapchat verbunden und bietet eine Reihe unterhaltsamer Funktionen, wie das Anpassen des persönlichen Nutzerfotos. Insgesamt umfasst diese neue Kollektion acht Modelle für die weiblichen Smartwatch Interessentinnen und drei für die Herren. Dazu kommen noch einmal genauso viele austauschbare Armbänder.

In den Handel sollen Sofie und Grayson noch in diesem Jahr kommen, vermutlich vor dem Weihnachtsgeschäft.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.