Michael Kors Smartwatches

Die Modemarke Michael Kors gehört zu den weltweit bekanntesten. Sie bietet Produkte für Damen und Herren an, zu denen vornehmlich Schmuck, Parfum, Handtaschen, Schuhe und Uhren gehören. Diese ordnen sich im oberen Preissegment ein. Hinter dem Unternehmen steckt der gleichnamige US-amerikanische Designer Michael Kors, der sich 1981 seinen Traum von einem eigenen Modelabel erfüllte. In den Anfangsjahren sicherte sich die Marke speziell mit Sportbekleidung im minimalistischen Stil einen hohen Bekanntheitswert. Wenig später kam dann auch klassische Mode für Damen und Herren hinzu. Michael Kors betreibt weltweit zahlreiche Boutiquen – die meisten jedoch in den USA. In Deutschland eröffnete das erste Geschäft 2010 in München. Wie eine Vielzahl anderer renommierter Labels gehört auch Michael Kors zur Fossil Group aus dem texanischen Richardson. Diese ist nicht nur für ihre herkömmlichen Armbanduhren bekannt, sondern widmet sich seit wenigen Jahren sehr intensiv dem Bereich der Wearables. Fitness Tracker und vor allem Smartwatches entstehen auf diese Weise in Zusammenarbeit mit renommierten Marken. Aus diesem Grund hat auch Michael Kors intelligente Uhren und Fitness Tracker lanciert.

Alle Michael Kors Smartwatches

  • Michael Kors Access Hybrid Smartwatch Gage, Leder - Braun/Silber
    Michael Kors Access Hybrid Smartwatch
    Michael Kors Access Hybrid Smartwatch
     
    + 8 Variationen Details
  • Michael Kors Crosby Tracker - Schwarz/Gold
    Michael Kors Access Tracker
    Michael Kors Access Tracker
     
    + 7 Variationen Details
    ab 69,90 €* zum Shop
  • Michael Kors Access Grayson, Gliederarmband - Silber
    Michael Kors Access
    Michael Kors Access
    3.50
    + 17 Variationen Details

Michael Kors Smartwatch Betriebssystem

Bei den Smartwatches von Michael Kors ist eine wichtige Unterscheidung zu machen: Das Label führt nämlich sowohl hybride als auch herkömmliche Modelle. Zweitgenannte tragen die Bezeichnung Michael Kors Access und sind im Zuge der Zusammenarbeit mit einem weiteren Unternehmen entstanden: Der Suchmaschinengigant Google hat diesen mit einem digitalen Ziffernblatt bedachten Smartwatches sein Betriebssystem Android Wear verpasst. Es setzt sich ohne Hindernisse mit Handys in Verbindung, die ebenfalls mit Android arbeiten. Bei Apples iOS gibt es jedoch Einschränkungen zu machen, da die Michael Kors Access nicht den vollen Funktionsumfang bietet. Somit sind unter anderem Abstriche bei den Benachrichtigungsfunktionen oder der Musiksteuerung zu konstatieren.

Die Michael Kors Access Hybrid Smartwatch zeichnet sich durch ein analoges Ziffernblatt aus und lässt somit zunächst nicht auf den hohen Funktionsumfang in Verbindung mit dem Mobiltelefon schließen. Sie arbeitet mit einer speziellen, hauseigenen Software. Diese bringt den Vorteil mit, dass sie sich ohne Hindernisse mit iOS und Android austauschen kann. Nach dem gleichen Prinzip arbeitet auch das dritte Wearable im Bunde, der Michael Kors Access Tracker. Dieses modische Fitness Armband bietet ebenfalls uneingeschränkte Kompatibilität mit beiden Betriebssystemen.

Welche Funktionen haben die Michael Kors Smartwatches?

Den größten Funktionsumfang ermöglicht die Michael Kors Access Smartwatch. Das hat den einfachen Hintergrund, weil sie mit Android Wear ausgestattet ist und über den digitalen Bildschirm bedient werden kann. Welche Aufgaben die intelligente Uhr zusätzlich neben typischen Benachrichtigungsfunktionen und einem Fitness Tracking bewerkstelligen soll, liegt im Ermessen des Nutzers. Der PlayStore von Google eröffnet ihm die Möglichkeit, weitere Apps herunterzuladen und diese über die Michael Kors Access Smartwatch abzurufen. Im Gegensatz zu den anderen beiden Wearables, die mit einer Knopfzelle ausgestattet sind, muss diese intelligente Uhr regelmäßig aufgeladen werden.

Mit allen Basics sind unterdessen die Michael Kors Access Hybrid Smartwatch und der Michael Kors Access Tracker versehen worden. Grundlegend machen beide mit einem Vibrationsalarm am Handgelenk darauf aufmerksam, wenn eine Nachricht oder ein Anruf auf dem Mobiltelefon eingeht. Die Hybrid Smartwatch informiert zusätzlich noch über eine Zeigerstellung, wer die kontaktierende Person ist. Die körperliche Aktivität überwachen die Wearables in Gestalt eines Schrittzählers, der Distanzmessung und dem Berechnen der verbrannten Kalorienmenge. Die Dauer und Qualität des Schlafs erfassen der Michael Kors Fitness Tracker und die Hybrid Smartwatch ebenso. Zu guter Letzt dienen sie auch als eine Art Fernbedienung für das Smartphone. Vom Handgelenk aus lässt sich die Musikwiedergabe oder die Kamera steuern. Zudem kann ein Alarm ausgelöst werden, wenn das Smartphone nicht aufzufinden ist.

Michael Kors Smartwatch Testberichte