CES 2019: Upgrades für Smartwatches von Kate Spade und Michael Kors

Mittwoch, 09. Januar 2019

Kate Spade Michael Kors Smartwatches CES 2019

Beinahe schon standesgemäß gibt es auf der aktuell in Las Vegas stattfindenden Consumer Electronics Show (CES) Neues von der Fossil Group zu berichten. Dabei hat Uhrenhersteller Fossil selbst mit der Q Carlie und der Q Neutra zwei Hybrid-Modelle präsentiert. Vor allem aber erhalten die Smartwatches von Michael Kors und Kate Spade ein Upgrade. Für die Fashion-Labels fungiert Fossil bekanntermaßen als Lizenznehmer und lanciert gemeinsam mit ihnen Wearables.

Ganz konkret bekommen die Michael Kors Sofie und die Kate Spade Scallop ein Upgrade spendiert. Die neuen Smartwatches folgen dem Weg, den die Fossil Group im vergangenen Jahr eingeschlagen hat. Das bedeutet, dass eine Reihe neuer Funktionen hinzustößt, wodurch sich die modischen Uhren insbesondere durch eine noch bessere Sporttauglichkeit auszeichnen.

Die wichtigsten hinzugekommenen Features sind ein optischer Pulsmesser und ein GPS Modul, die das Training mit der ebenfalls noch mehr ausgefeilten Google Fit App unterstützen. Sowohl die Kate Spade Scallop 2 als auch die Michael Kors Sofie 2 sind des Weiteren ab sofort bis zu 30 Metern wasserdicht. Zusätzlich ist ein NFC Chip verbaut worden, sodass auch das kontaktlose Bezahlen über den Dienst Android Pay gelingt.

Kate Spade Scallop 2 Damen Smartwatch

Die Kate Spade 2 Smartwatch unterscheidet sich nur sehr geringfügig von ihrer Vorgängerin. Der Gehäusedurchmesser bleibt bei 42 Millimetern bestehen. Mit Roségold, Gold und Silber setzt das Modelabel außerdem auf die gleichen Farbvarianten für das Gehäuse. Änderungen sind nur bei den wechselbaren Armbändern vorgenommen worden und es kommen frische Watchface-Designs hinzu. Als Besonderheit verfügen diese Damen Smartwatches über die Mikro-App „Choose your look“. Hier darf die Trägerin verschiedene Entscheidungen treffen und somit den Look des digitalen Ziffernblatts auf ihr jeweils aktuelles Outfit abstimmen.

Die Kate Spade Scallop 2 erscheint bereits Ende dieses Monats. Zu welchem Preis die Smartwatch außerhalb der USA verfügbar sein wird, reicht die Marke noch nach. Unterdessen ist vorerst offen, wann die Michael Kors Sofie 2 auf den Markt kommt. Sie bleibt allerdings nicht das einzige Modell, für das es Neuerungen gibt. Die Access Runway erhält zudem drei zusätzliche Farbvarianten. Davon wird eine pink sein und es gibt zwei Kombinationen – einmal aus Gold und Schwarz sowie einmal aus Roségold und Gold.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.