Michael Kors Darci Gen 5E

Michael Kors Darci Gen 5E

gewählte Farbe: ( Silber/Roségold )
Silber
Gold
Silber/Roségold
Roségold
...
...
inkl. MwSt, Versandkostenfrei
1
Garantierter Versand , wenn Sie innerhalb von bestellen.
  • sofort Verfügbar
  • nicht Verfügbar
  • lieferbar
  •  

    Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

  • kostenloser Versand
  • kostenfreier Support 0351 81136040

Michael Kors Darci Gen 5E Features

  • 43 mm Gehäusedurchmesser
  • wechselbare 20 mm Armbänder
  • Wear OS Betriebssystem (mit Android und iOS kompatibel)
  • interner Speicher von 4 GB
  • Apps und Watchfaces auf die Uhr laden
  • Pulsmessung am Handgelenk
  • sportliche Aktivitäten aufzeichnen
  • NFC Chip für kontaktloses Bezahlen
  • verschiedene Akku-Modi
...
...
inkl. MwSt, Versandkostenfrei
1
Garantierter Versand , wenn Sie innerhalb von bestellen.
  • sofort Verfügbar
  • nicht Verfügbar
  • lieferbar
  •  

    Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

  • kostenloser Versand
  • kostenfreier Support 0351 81136040

  • nicht verfügbar
  • sofort lieferbar
  • lieferbar
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

  • kostenloser Versand
  • kostenfreier Support
    0351 81136040

Produktbeschreibung

Michael Kors Darci Gen 5E

Die Zielgruppe der modebewussten Damen wird von der Michael Kors Darci Gen 5E angesprochen. In der Smartwatch stecken zahlreiche Funktionen, die den Trägerinnen den Alltag erleichtern und sie auch beim Sport unterstützen. Die intelligente Uhr ist mit einem Lautsprecher sowie einem Mikrofon ausgestattet, sodass die Nutzerinnen Telefonate direkt über die Uhr annehmen können, wenn sie auf ihrem Smartphone eingehen. Mit Hilfe des verbauten NFC Chips lassen sich kontaktlose Zahlungen vornehmen. Ein Speicher von vier Gigabyte bietet ausreichend Platz für Musik, Apps und Watchfaces. Über den optischen Pulsmesser behalten die Damen ihre Herzfrequenz im Blick und können Trainings aufzeichnen.

Schmuckvoll, feminin und stilbetont – eine klassische Damen Smartwatch

Michael Kors hat mit der Darci Gen 5E einmal mehr ein modisch-stilvolles Wearable für die Damen entworfen – dafür ist das Label schließlich schon lange bekannt. Die intelligente Uhr kennzeichnet ein Gehäusedurchmesser von 43 Millimetern. Eingebettet ist darin ein AMOLED Display mit einer Diagonale von 1,19 Zoll. Es löst mit 390 x 390 Bildpunkten auf. Umgeben wird es bei allen Modellen dieser Kollektion von einer mit Schmucksteinchen verzierten Lünette.

Die Michael Kors Darci Gen 5E steht in mehreren Farbausführungen zur Auswahl bereit. Davon ist eine Variante vollständig in Gold, eine weitere in Silber sowie eine dritte in Roségold getaucht. Ein viertes Exemplar kombiniert die beiden Töne Roségold und Silber auf gelungene Weise miteinander. Die Damen Smartwatch verfügt über eine Taste, die sich auf der Höhe von drei Uhr befindet.

michael kors darci gen 5e smartwatch

Wer den Look dieses Wearables verändern möchte, kann das Armband der Michael Kors Darci Gen 5E nach Belieben austauschen. Wichtig ist lediglich, auf eine Breite von 20 Millimetern zu achten. Geschützt gegen das Eindringen von Wasser zeigt sich die intelligente Uhr bis zu 3 ATM. Beim Duschen oder Schwimmen sollte sie daher zwingend abgelegt werden – ein paar Tropfen beim Händewaschen sind indes kein Problem.

Vielseitigkeit in ein kompaktes Gehäuse gepackt

Die Michael Kors Darci Gen 5E arbeitet mit dem Betriebssystem Wear OS aus dem Hause von Google. Durch diese Software lässt sich die intelligente Uhr sowohl mit Android Smartphones, als auch mit Apples iPhones verbinden. Unter iOS sind jedoch geringfügige Einschränkungen zu erwarten: So ist es beispielsweise nicht möglich, iMessages auf der Uhr zu empfangen oder Textnachrichten direkt über das Display zu beantworten.

michael kors darci gen 5e smartwatch_2

Wear OS hat den Vorteil, dass sich der Funktionsumfang dieser Smartwatch noch deutlich erweitern lässt. Standesgemäß sind bereits einige Anwendungen vorhanden. Zu ihnen gehören beispielsweise ein Timer, ein Wecker, eine Terminerinnerung, eine Stoppuhr oder auch ein Übersetzer. Dem integrierten Google Assistant als intelligentem Sprachassistenten lassen sich Wissensfragen stellen oder Aufgaben wie das Abspeichern einer Notiz erteilen. Über den Play Store laden die Trägerinnen weitere Anwendungen herunter, die noch mehr Komfort in den Alltag bringen. Dafür steht ein vier Gigabyte großer Speicher zur Verfügung.

Zum bereits vorhandenen Aufgebot an Anwendungen gehört auch Google Fit. Die App ist zum Erfassen von sportlichen Aktivitäten vorgesehen, die von A bis Z reichen und eine kaum breitere Unterstützung erfahren könnten. Ein GPS Modul gehört zwar nicht zur Ausstattung der Michael Kors Darci Gen 5E, doch dafür erfasst der Pulsmesser die Herzfrequenz – sowohl im Alltag, als auch bei Trainings. Alternativ dazu ließe sich eine andere Sport-App auf der Damen Smartwatch nach den persönlichen Ansprüchen installieren.

michael kors darci gen 5e smartwatch_1

Die Akkulaufzeit der Michael Kors Darci Gen 5E beträgt bei gewöhnlicher Nutzung rund 24 Stunden. Es stehen jedoch verschiedene Modi bereit, durch die durchaus mehrere Tage am Stück möglich sind – dann allerdings mit einem reduzierten Funktionsumfang. Aufladungen erfolgen recht zügig. Innerhalb von 50 Minuten ist die Uhr wieder bei 80 Prozent angelangt.


Eigenschaften

Michael Kors Darci Gen 5E Eigenschaften

  • Abmessung
  • 43 mm Durchmesser
  • Anwendungsart
  • Business / OrganisationCardio-TrainingFitness / SportLaufen / TrackerWandernGesundheitsüberwachungKraftsportRadfahren
  • Arbeitsspeicher
  • 1 GB
  • Armband
  • MetallEdelstahl
  • Armband Farbe
  • goldrosegoldsilber
  • Armband Typ
  • Gliederarmband
  • Betriebssystem
  • Wear OS
  • Display
  • AMOLED
  • Display Auflösung
  • 390 x 390
  • Display Farbe
  • mehrfarbig
  • Display Größe
  • 1.19
  • Display Touch
  • Touch
  • Funktionen
  • AnrufbenachrichtigungInaktivitätserinnerungKalorienverbrauchKontaktloses BezahlenMusiksteuerungStoppuhrTaschenlampeTerminerinnerungTextbenachrichtigungenWeckerWetterzurückgelegte Distanz
  • Geschlecht
  • Damen
  • Kategorie
  • Damen SmartwatchSmartwatch
  • Kompatibilität
  • iOS 12+AndroidAndroid 6.0+iOS
  • Konnektivität
  • WiFiBluetoothBluetooth 4.2NFC
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Lünette
  • rund
  • Lünetten Material
  • EdelstahlMetall
  • Lünetten Farbe
  • goldrosegoldsilber
  • Mikrofon
  • Mikrofon
  • Prozessor
  • Qualcomm Snapdragon Wear 3100
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorGyroskopPulsmesserPulsmesser ohne BrustgurtSchlafüberwachung
  • Speicher
  • 4 GB
  • Typ
  • Smartwatch
  • Vibration
  • Vibration
  • Wasserresistenz
  • 3 ATMSpritzwassergeschützt
  • Watch-Faces
  • Ja
  • weitere Funktionen
  • Angeleitetes AtmenTimerÜbersetzer

Unboxing

Michael Kors Darci Gen 5E Unboxing Video


Testbericht

Michael Kors Darci Gen 5E Test

Im Januar 2021 präsentierte das weltbekannte und populäre Modelabel Michael Kors neue Smartwatches einer sogenannten 5E-Generation. Die Kollektion ist im Vergleich zur zuvor erschienenen fünften Generation mit einer etwas reduzierten Ausstattung versehen und dadurch günstiger zu haben. Sie soll vor allem die modebewusste Damenwelt ansprechen.

Zum Start kam die Darcie Gen 5E – so ihre offizielle Produktbezeichnung – in vier verschiedenen, stilvollen Ausführungen auf den Markt. Dazu hält sie eine Vielzahl smarter Funktionen bereit: Mit einem Lautsprecher und dem Mikrofon führen die Trägerinnen Telefonate über das Handgelenk. Der integrierte NFC Chip macht das kontaktlose Bezahlen möglich. Dank eines Speichers von vier Gigabyte kommen auch Musik und Apps auf der Uhr unter. Sportliche Aktivitäten lassen sich aufzeichnen und mit dem optischen Pulsmesser behalten die Damen ihre Herzfrequenz im Blick. Für besonders interessant erachte ich die neue Schlafüberwachung. Im Smartwatch Test möchte ich nun herausfinden, was die Michael Kors Darci Gen 5E kann und wie es um ihre Alltagstauglichkeit bestellt ist.

Design

Die Michael Kors Darci Gen 5E wird in einer quadratischen, kompakten Box ausgeliefert. Darin offenbart sich bereits die elegante Pracht dieser Damen Smartwatch. Sie funkelt mir beim Öffnen schon entgegen. Zum Lieferumfang gehören das magnetische Ladekabel sowie Produktinformationen und ein Quick Start Guide – das ist ziemlich standesgemäß für eine intelligente Uhr aus dem Hause der Fossil Group, der das Modelabel angehört.

Mir wurde für den Test die Smartwatch in der Farbe Gold zur Verfügung gestellt. Die Lünette ist mit Strasssteinchen besetzt. Wie alle Modelle dieser Kollektion hat auch diese Ausführung ein Gliederarmband erhalten. Der Gehäusedurchmesser der Darci Gen 5E beträgt 43 Millimeter.

michael kors darci gen 5e smartwatch test lieferumfang

Wie alle anderen intelligenten Uhren der Marke empfinde ich auch diese als sehr edel – ein typischer Stil für Michael Kors. Persönlich würde ich mich zwar nicht für die goldene Farbvariante entscheiden, aber bei der Auswahl dieser Serie ist dennoch das Richtige dabei. Wer zuhause auf das passende Werkzeug zurückgreifen kann, hat die Möglichkeit, das Armband selbst zu kürzen. Andernfalls empfehle ich den Gang zum Uhrmacher, der das für einen geringen Eurobetrag erledigt.

Beim Fixieren der Smartwatch am Handgelenk fällt mir auf, wie einfach sich das Band schließen lässt – ein „Klick“ und schon sitzt die Uhr perfekt. Die Michael Kors Darci Gen 5E macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Ihre Oberfläche wirkt robust und qualitativ einwandfrei verarbeitet. Das Material erscheint mir alles andere als empfindlich, was mir persönlich wichtig ist. Die Uhr eignet sich zum Ausgehen ebenso wie für den Alltag. Sie ist perfekt für die Frauenwelt gestaltet.

Am rechten Rand der Lünette befindet sich die sogenannte Krone auf der Höhe von drei Uhr. Anders als bei den vorausgegangenen Michael Kors Smartwatches gibt es hier nur diese eine Taste. Die Trägerin kann dementsprechend keine Schnellzugriffe für bestimmte Funktionen hinterlegen. Der einzige Knopf führt ins Menü und dient gleichzeitig zum Zurück-Navigieren. Damit ist sie minimalistisch gehalten und kommt ohne Schnick-Schnack aus.

michael kors darci gen 5e smartwatch test am handgelenk

Das insgesamt aber schmuckvolle und edle Accessoire ist an jedem weiblichen Handgelenk optimal aufgehoben. Die wohl häufigste Frage vieler Frauen zu Smartwatches dieser Art richtet sich nach der Größe. Wirkt sie nicht wuchtig und groß? Nein, hier kann ich alle Interessentinnen beruhigen: Mit den Abmessungen hat Michael Kors genau die richtige Wahl getroffen. Die Smartwatch fällt weder zu überladen, noch zu kompakt aus. Das dazugehörige Display bringt ebenso die ideale Größe mit, um das Wichtigste auf einen Blick zu sehen. Der einzige wirkliche Kritikpunkt hinsichtlich der äußeren Merkmale ist meiner Meinung nach die Tatsache, dass die Darci Gen 5E lediglich über einen Schutz gegen Spritzwasser verfügt. Vor dem Duschen oder dem Schwimmen muss sie daher unbedingt abgelegt werden. Abgesehen davon überzeugt sie mich bis zu dieser Stelle absolut.

Funktionen und Praxistest

Für den Praxistest mache ich die Michael Kors Smartwatch zunächst einmal startklar und schalte sie ein. Schon sagt mir die Uhr, was zu tun ist und wie ich sie mit meinem Mobiltelefon koppele. Das Wichtigste zuerst: Ich lege die Sprache fest, wobei ich aus insgesamt mehr als 30 Optionen wählen darf. Anschließend stimme ich den Nutzungsbedingungen zu und erhalte die Information, welche App ich auf mein Handy laden muss.

Ich installiere die Anwendung Wear OS by Google. Hierüber füge ich eine neue Smartwatch hinzu, woraufhin nach Geräten in der Nähe gesucht wird. Kurz darauf bekomme ich die Darci Gen 5E angezeigt. Nach meiner Bestätigung, dass es sich um das gewünschte Modell handelt, beginnt die Synchronisierung. Die Informationen von meinem Smartphone landen damit auf der intelligenten Uhr. Wenige Minuten später lege ich noch fest, welches oder welche Google Konten ich einrichten möchte. Dann ist der Vorgang abgeschlossen. Das Ganze lief recht zügig ab. Schön ist, dass die Nutzerin transparent durch die einzelnen Schritte geführt wird und jeweils Erklärungen erhält, wie sie vorgehen soll. Dadurch haben es auch Neulinge leicht, die noch keine Erfahrungen mit einer Smartwatch sammeln konnten.

michael kors darci gen 5e smartwatch test app einsichten

Ebenfalls erfreulich ist, dass nach dem ersten Start eine Einführung auf der Darci Gen 5E auf mich wartet. Das gilt bei Modellen mit dem Wear OS Betriebssystem als üblich. Die Smartwatch fordert mich dazu auf, einmal in jede Richtung zu wischen. Ich erfahre somit, welche Informationen oder Funktionen ich dadurch aufrufe, aber ebenso, wie sich Einstellungen ändern lassen. Am Ende dieses kleinen Crashkurses fragt die Smartwatch noch nach, ob ich Sprachanrufe übers Handgelenk annehmen möchte, die auf meinem Handy eintreffen. Ich stimme zu und gehe später noch detaillierter darauf ein.

Werfen wir gleich einen kleinen Blick in die Wear OS App. Hier finde ich einen Überblick zu allen verfügbaren Watchfaces. Mehr als 60 Ziffernblatt-Designs sind hier abrufbereit. Für jeden Geschmack ist etwas dabei – von schlichten Kreationen bis hin zu animierten Anzeigen. Wem das noch nicht genügt, der besucht den Google Play Store und lädt dort schlichtweg weitere Stile herunter.

In der Wear OS gibt es einen Reiter, über den ich verschiedene Ansichten auf der Darci Gen 5E konfigurieren darf. Das können etwa Informationen zu absolvierten Trainings, meinen Fitness-Zielen oder dem Schlaf sein. Zudem bestimme ich über „Benachrichtigungen“, zu welchen Anwendungen mich die Smartwatch informieren soll, wenn Neuigkeiten eintreffen. Ich setze schlichtweg hinter alle einen Haken, damit ich nichts mehr verpasse. Eine Terminübersicht ist ebenso vorhanden: Alle wichtigen Ereignisse, die auf dem Smartphone eingehen, bekomme ich somit auch ans Handgelenk weitergeleitet.

michael kors darci gen 5e smartwatch test benachrichtigung

Nützlich ist außerdem der Google Assistant. Er hilft im Alltag in verschiedenen Situationen weiter. Ich kann mit seiner Hilfe SMS versenden, einen Timer einrichten oder Anrufe starten. Gleichzeitig sucht er auf Fragen die passenden Antworten aus dem Netz.

Für alle Aktivitätsdaten benötige ich die Google Fit App. Hier sind Werte wie die zurückgelegte Distanz, die absolvierten Schritte oder auch die verbrannten Kalorien einsehbar. Diese Ergebnisse bestimmt die Michael Kors Darci Gen 5E verlässlich. Allerdings würde ich mir für Wear OS wünschen, dass in einer App alles gebündelt ist – das Fitness Tracking einerseits und die Smartwatch-Einstellungen andererseits. Aktuell sind eben mit Wear OS und Google Fit zwei Anwendungen erforderlich.

Dafür ist lobend hervorzuheben, dass die Fossil Group nun ein hauseigenes Schlaftracking bereitstellt. Google hat bislang selbst noch keine eigene App für sein Betriebssystem entwickelt. Bislang war es daher notwendig, immer eine Anwendung eines Drittanbieters herunterzuladen. Stattdessen finde ich nun wie bei vielen Fitness Uhren die Auswertung meiner Nachtruhe am Morgen direkt auf dem Display. Im Test konnte ich die Richtigkeit der Daten mit einer parallel getragenen weiteren Smartwatch abgleichen. Die Ergebnisse stimmten überein. Allerdings fällt die Analyse bei der Darci Gen 5E recht simpel und wenig umfangreich aus. Schade ist zudem, dass die Daten nicht in die Google Fit App übertragen werden. Ich sehe es aber allemal als einen Fortschritt.

michael kors darci gen 5e smartwatch test schlaftracking

Als klassische Smartwatch benachrichtigt die Michael Kors Darci Gen 5E zu Mitteilungen. Nachrichten wie WhatsApp lassen sich ohne Probleme beantworten. Wie ich das tun möchte, entscheide ich selbst. Einerseits kann ich Text einsprechen, den die Uhr automatisch in Geschriebenes umwandelt. Andererseits gelingt die Eingabe über kleine Tastenfelder – oder ich wähle ganz einfach Emojis aus.

Kommen Anrufe auf dem Handy an, nehme ich sie bei Bedarf gleich über die Smartwatch an. Doch nicht nur das: Ferner besteht die Möglichkeit, auf mein Telefonbuch auf dem Smartphone zuzugreifen und einen Kontakt auszuwählen, bei dem ich mich melden möchte. Es ist sogar die Option gegeben, eine beliebige Nummer einzutippen und ein Gespräch über die Bluetooth-Verbindung zu starten. Weil das alles wunderbar im Test gelang, ist auch hier nichts zu beanstanden.

michael kors darci gen 5e smartwatch test am handgelenk_1

Die Akkulaufzeit der Michael Kors Darci Gen 5E beträgt laut Herstellerangaben rund 24 Stunden bei gewöhnlicher Nutzung. Ich bestätige das durch meine Erfahrungen im Test. Es gibt jedoch noch Wege, persönlich Einfluss zu nehmen. Dank der schon von anderen Modellen bekannten Batterie-Modi lege ich fest, welche Sensoren und Funktionen aktiv sein sollen und worauf ich verzichten kann. Auf diese Weise vermag sich die Ausdauer der Smartwatch etwas zu erhöhen. Wer sich jedoch für ein Always-on-Display entschließt – der Bildschirm bleibt dann dauerhaft eingeschaltet – muss die Darci Gen 5E schon nach ungefähr acht Stunden wieder mit Energie versorgen. Diese Einstellung empfehle ich daher nicht.

Fazit

Die Michael Kors Darci Gen 5E schnitt im Test sehr gut ab. Sie ist optisch makellos und einwandfrei verarbeitet. Als einzigen Kritikpunkt mache ich hier aus, dass die Smartwatch lediglich Spritzwasser abhält. Ihre Alltagsfunktionen wie Benachrichtigungen und Fitness Tracking stellten mich sehr zufrieden – die Performance ist insgesamt absolut reibungslos. Erfreulicherweise bietet die Uhr ein natives Schlaftracking und es muss keine zusätzliche App dafür heruntergeladen werden.

Nun ließe sich vielleicht beanstanden, dass ein GPS Modul fehlt. Michael Kors kommuniziert jedoch klar, dass es sich um eine Gen-5E-Version handelt. Gemeint ist damit eine gegenüber der fünften Generation etwas reduzierte Ausführung. Auf GPS wurde bewusst verzichtet, um die Smartwatch stattdessen preiswerter anzubieten, ohne dabei Abstriche bei der Qualität oder dem Design zu machen. Die Akkulaufzeit der Darci Gen 5E ist Durchschnitt und für Wear-OS-Modelle leider ein üblicher Standardwert. Zumindest sind über die Batterie-Modi noch individuelle Einstellungen möglich – das schafft mehr Freiraum. Da mich die stilvolle Uhr hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses überzeugt, empfehle ich sie modebewussten Damen gern weiter.

Michael Kors Darci Gen 5E Testergebnis

  • ansprechendes feminines Design
  • hochwertige Verarbeitung
  • unkompliziertes Einrichten
  • native Schlafüberwachung
  • ideale Gehäusegröße
  • Anrufe übers Handgelenk führen
  • Nachrichten bequem beantworten
Design 90
Display 100
Software 100
Performance 100
Akkuleistung 90
Preis-/Leistungsverhältnis 90
Weiterempfehlung 95

Erfahrungen

1 Bewertung für Michael Kors Darci Gen 5E


Viola
5 out of 5

Die Uhr war ein Geschenk. Ich trage sie seit rund 3 monaten und bin sehr zufrieden


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Michael Kors Darci Gen 5E mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.