Neue Mobvoi Smartwatch kommt am 16. Juni – vermutlich die TicWatch E3

Montag, 14. Juni 2021

mobvoi ticwatch e3 smartwatch teaser

Seit April ist bekannt, dass der chinesische Hersteller Mobvoi eine neue Smartwatch vorbereitet. Das Bild einer TicWatch E3 war damals in der App zu sehen. Vermutlich genau diese intelligente Uhr feiert am 16. Juni ihr Debüt. Das Unternehmen hat einen Newsletter versendet und kündigt diesen Präsentationstermin an. Ein Instagram-Nutzer aus Russland zeigt das Modell bereits auf seinem Account samt Verpackung. Die wichtigsten Eckdaten sind damit schon bekannt.

Am 12. Juni erhielten alle Newsletter-Abonnenten von Mobvoi eine E-Mail, in der eine neue Smartwatch für den 16. angeteasert wird. Viele Informationen gehen nicht daraus hervor. Zu sehen ist lediglich der grobe Umriss der Uhr, die ein rundes Gehäuse kennzeichnet. Zudem verspricht der Hersteller, etwas Großartiges zu präsentieren. Auf dem Twitter-Account wirbt Mobvoi ebenfalls für die Neuerscheinung und veranstaltet ein Gewinnspiel, bei dem sich ein paar Glückliche die Smartwatch schon vorab sichern können.

Dank eines Technik-Fans aus Russland gibt es bereits einen sehr konkreten Eindruck von der TicWatch E3. Er hat sie auf seinem Instagram-Kanal vorgestellt und ausgepackt. Demnach gehören ein Mikrofon und ein Lautsprecher zu Ausstattung. Gehen auf dem Smartphone Anrufe ein, lassen sich diese auch über das Handgelenk annehmen und führen. Integriert wurde zudem ein Snapdragon Wear 4100 Prozessor. Dieser Chip ist die aktuellste Generation des Herstellers Qualcomm, die eine bessere Performance und eine energiesparendere Arbeitsweise verspricht.

mobvoi ticwatch e3 smartwatch

Als Bildschirm nutzt Mobvoi für die TicWatch E3 ein kurviges 2,5-D Display mit LCD-Technologie. Dank ihrer IP68-Zertifizierung ist die Smartwatch wasserdicht. Sie unterstützt mehr als 20 Sportarten, vermag die Sauerstoffsättigung im Blut (SpO2) zu messen und den Stress zu beobachten. Eine Schlafanalyse ist ebenso zu erwarten. Als Indikator für die Leistung bestimmt die Smartwatch die maximale Sauerstoffkapazität.

Bislang ist noch nicht bekannt, wie viele Farbausführungen es geben wird. Das vorab gezeigte Modell kennzeichnet ein vollständig schwarzes Design. Wie beim Vorgänger sind auch bei der TicWatch E3 zwei Tasten am rechten Gehäuserand platziert. Insgesamt unterscheidet sich diese Uhr allerdings doch recht deutlich, indem sie weniger sportlich und dafür umso klassischer gestaltet wurde.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.