Polar Grit X: Erste Indizien zu neuer Fitness Uhr

Dienstag, 24. März 2020

Polar Ignite Fitness Uhr_5

In den vergangenen beiden Jahren hat der finnische Sportuhrenhersteller Polar drei neue Modelle auf den Markt gebracht. Auf die Vantage V und Vantage M aus 2018 folgte 2019 die Ignite. Auch in diesem Jahr scheinen die Skandinavier mindestens ein frisches Release zu planen. Die ersten Hinweise dazu sind jetzt im Netz aufgetaucht und lassen schon eine ganze Reihe an zu erwartenden Funktionen zutage treten. Sogar Fotomaterial zur Polar Grit X, wie das Wearable heißen wird, ist im Umlauf.

„Sieht so aus, als hätten die Ignite und Suunto ein Baby“ – so kommentiert ein Nutzer im sozialen Netzwerk „Reddit“ die aufgetauchten Bilder der vermutlich bald debütierenden Fitness Uhr. Zugegeben: Die Auflösung ist eher bescheiden und dennoch lässt sich das Design schon sehr gut erahnen. In der Tat ist Polar dem Design treu geblieben, dass nicht nur die Ignite, sondern auch die Vantage-Versionen kennzeichnet. Gleichzeitig sind Anleihen zu den Pendants von Suunto erkennbar. Ins Auge sticht die rote Markierung der mittleren Taste, welche auch die Modelle aus 2018 aufweisen. Woher die Fotos ursprünglich stammen, ist derzeit noch nicht bekannt.

screenshot leak polar grit x smartwatch

Eine weitere Aufnahme wurde auf Facebook entdeckt. Hier ist das allseits bekannte Vantage-Modell mit seinen Eigenschaften neben der Polar Grit X aufgeführt. Zwar fehlt bei dieser Ansicht das Produktfoto, doch dafür sind die Kernfeatures – oder zumindest ein Teil davon – aufgelistet. Das Wearable wird als „Outdoor Multisport Watch“ beschrieben. Dementsprechend handelt es sich also um eine Fitness Uhr für eine Vielzahl an Aktivitäten, die sich aber vornehmlich an die Outdoor-Enthusiasten richten dürfte.

So wird die Grit X mit Komoot kompatibel sein. Für all jene, die mit dieser App nichts anzufangen wissen: Sie dient als eine Art Routenplaner und Navigationssystem. Demnach könnten die Nutzer in Zukunft noch komfortabler Kartenmaterial am Handgelenk abrufen, wie es beispielsweise auch bei Garmins Fitness Uhren möglich ist. Neu stößt zudem eine Funktion namens „FuelWise“ hinzu. Offenbar gibt das Wearable Ernährungstipps, die sich nach der körperlichen Aktivität richten. Ebenso neu ist „HillSplitter“. Mit dieser Fähigkeit übermittelt die Smartwatch den Trägern wohl detaillierte Hinweise zu Steigungen in Echtzeit, mit Informationen wie den bereits bewältigten Höhenmetern.

screenshot leak polar grit x smartwatch_1

Noch mehr Erkenntnisse liefert die Plattform „Onscope.com“. Hier sind verschiedene Patente und registrierte Marken zu finden – auch zu Polar gibt es eine Datenbank. Daraus geht hervor, dass sich Polar den Namen Grit X bereits am 26. November 2019 beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) hat schützen lassen. Das erlaubt zur Annahme, dass das Release der Fitness Uhr nicht mehr allzu weit entfernt ist. Laut der auf Onscope.com hinterlegten Produktmerkmale soll auch ein Musikspeicher vorhanden sein. Damit wäre die Grit X das erste Wearable aus dem Hause Polar mit dieser Eigenschaft.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.