Pro-Version der Samsung Galaxy Watch 5 soll das neue Flaggschiff werden

Donnerstag, 19. Mai 2022

samsung galaxy watch 4 smartwatch

Gerüchte über die nächste Smartwatch-Generation von Samsung sind bereits seit einigen Wochen im Umlauf. Immer wieder sickern Neuigkeiten durch, die unter anderem das Design oder bestimmte Funktionen betreffen. Eine der letzten Meldungen beschäftigt sich mit der Samsung Galaxy Watch 5 Pro. Dass sich diese in der Planung befindet, ist dank einiger Leaks bereits bekannt. Ein bekannter Brancheninsider meldet sich nun mit interessanten Erkenntnissen zu Wort.

Auf Twitter hat sich der Nutzer „Ice Universe“ zum kommenden Pro-Modell der Galaxy Watch 5 geäußert. Der Leaker lag schon in der Vergangenheit mit seinen Vorab-Informationen mehrfach richtig. Jetzt berichtet er davon, dass die Smartwatch gehobenen Ansprüchen durch ein Gehäuse aus Titan gerecht werden soll. Das Material kennzeichnet einerseits seine hohe Widerstandsfähigkeit, während es andererseits mit einem angenehm leichten Gewicht überzeugt.

Das Display schützt laut dem Insider Saphirglas, das wegen seiner kratzfesten Eigenschaften geschätzt wird. In einem weiteren Beitrag ergänzt „Ice Universe“, dass die Lünette nicht besonders schmal ausfällt – im Gegenteil: Sie dürfte breiter gehalten sein, als es bislang bei Samsung Smartwatches üblich ist. Die Wahl dieser edlen Materialien hat sicherlich auch einen höheren Preis zur Folge. In vielen Meldungen ist von 500 Euro oder mehr die Rede.

samsung galaxy watch 4 classic smartwatch_2

Dass in der Samsung Galaxy Watch 5 Pro ein außergewöhnlich großer Akku steckt, sickerte schon in der Vergangenheit durch. Mit einer Kapazität von 572 mAh lässt sich erwarten, dass er mehr als die üblichen 24 Stunden Laufzeit ermöglicht. Fraglich ist, wie viele Ausführungen die Südkoreaner für die nächste intelligente Uhr planen. Zur Debatte steht die Option, dass die Pro-Variante die bisherige Classic-Version ersetzt.

Alternativ dazu sind drei Serien im Gespräch. Das lassen Codenamen vermuten, die sich im Umlauf befinden. Hinter „Heart-S (SM-R90X) soll eine kompakte Uhr mit 40 bis 42 Millimeter Diagonale stecken. „Heart-L“ (SM-R91X) könnte es auf 44 bis 46 Millimeter bringen. Schließlich meint „Heart-Pro“ wohl eben jene Galaxy Watch 5 Pro. Bis dieses Geheimnis offiziell gelüftet wird, vergeht sicherlich noch etwas Zeit. Mit einer Präsentation der Smartwatches ist Ende Juli oder Anfang August zu rechnen. An Gerüchten zum Überbrücken mangelt es bis dahin garantiert nicht.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.