Samsung Galaxy Watch 5 macht sich bereit. Ist das ihr Design?

Montag, 20. Juni 2022

samsung galaxy watch 5 smartwatch_2

Naturgemäß ist sie eines der am meisten diskutierten Themen und vor jedem Release tauchen schon Monate vorab Informationen auf. Die bevorstehende Samsung Smartwatch weckt das Interesse der Wearable-Branche und auch in 2022 verhält es sich so. Erst letzte Woche behauptete ein Insider, die intelligente Uhr werde nicht gerade mit einem ansprechenden Design überzeugen. Inzwischen hat ein Designer Entwürfe erstellt, wie die Galaxy Watch 5 aussehen könnte. Auftauchende Modellnummern zeigen zudem, dass es allmählich konkret wird.

Der Konzeptdesigner „@Hoilndi“ – so der Name seines Twitter-Accounts – präsentiert Renderbilder, welche die potenzielle Optik der Smartwatch veranschaulichen. Er visualisiert die Uhr in den Farben Blau und Schwarz sowie in der Kombination Rosa-Roségold. Wie sich schon im Vorfeld andeutete, wird die Galaxy Watch 5 eine markant breite Lünette erhalten. Anders als bislang soll sie sich nicht mehr zum Bedienen drehen lassen. Die derzeit noch aktuelle Galaxy Watch 4 und die Galaxy Watch 4 Classic könnten demnach die letzten Samsung Smartwatches mit dieser Eigenschaft sein.

Recht auffällig ist zudem, dass die intelligenten Uhren ein sehr flaches Gehäuse aufweisen. Gerade bei der Pro-Version dürfte das kaum umsetzbar sein, erhält sie doch einen 572 mAh starken Akku, der dementsprechend etwas Raum benötigt. Die Galaxy Watch 5 wird des Weiteren aus noch hochwertigeren Materialien gefertigt. Für ihr Gehäuse ist Titan, für den Displayschutz Saphirglas vorgesehen.

samsung galaxy watch 5 smartwatch_1

Inzwischen hat die Smartwatch-Serie auch den Weg zur Federal Communications Commission (FCC) vollzogen. Zunächst wurden bei der US-Zulassungsbehörde die Modellnummern SM-900 (Galaxy Watch 5 in 40 mm), SM-R910 (Galaxy Watch in 44 mm) und SM-R920 (Galaxy Watch 5 Pro) registriert. Dabei handelt es sich wohl um die standesgemäßen Varianten mit Bluetooth. Die LTE-Varianten folgten kurz darauf als SM-R905, SM-R915 und SM-R925.

Bei der FCC ist zudem hinterlegt, dass ein leistungsfähigeres Ladegerät mit 10 Watt zum Lieferumfang gehört – unter Umständen aber nicht bei der kompletten Kollektion, sondern nur bei den Pro-Modellen. Außerdem sollen die Smartwatches WLAN-fähig sein und einige, aber nicht alle, über NFC zum kontaktlosen Bezahlen verfügen. Bis zum Release der Galaxy Watch 5 wird es sicherlich noch so manches Gerücht geben. Eine Präsentation ist für den 10. August zu erwarten. Der offizielle Verkauf soll am 26. August beginnen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.