Sony FES Watch U: Neue Smartwatch mit E-Ink-Display

Dienstag, 30. August 2016

sony fes watch u smartwatch variantenVor ca. zwei Jahren hatte Sony bereits unter dem Banner einer Tochterfirma namens Fashion Entertainment eine Smartwatch namens FES Watch vorgestellt. Jene kombinierte ein E-Ink-Display mit einem Armband, das ebenfalls ein zusätzliches, flexibles E-Ink-Display bot. Jetzt reicht man einen Nachfolger nach: die Sony FES Watch U Auch hier nutzen sowohl der Bildschirm als auch das Armband einen E-Ink-Bildschirm, wodurch auch das Design der Uhr variiert werden kann. Über Smartphones und eine entsprechende App will Sony nachträglich noch viele Designs für Käufer liefern.

Der Clou der FES Watch U ist also quasi, dass man das Design des Armbands einfach über eine App ändern kann – es muss dafür nicht gewechselt werden. Lediglich mit schwarz-weißen Bildern müssen sich die Käufer aufgrund der E-Ink-Technik zufrieden geben. Leider hatte Sony die erste FES Watch nur in seinem Heimatland Japan angeboten. Offenbar war der Erfolg aber groß genug, um nun auch einen Nachfolger zu kredenzen.

sony fes watch u smartwatch
Zum Start wird es zwölf Basis-Designs geben, den Katalog will Sony aber nach und nach erweitern. Aufspielen lassen sich die Designs für Watchface und Armband dann über eine spezielle App. Ungewöhnlicherweise wird Sony jene App aber erstmal nur für Apple iOS, also iPhones, anbieten und nicht für Android. Das verwundert, da Sony selbst Smartphones mit Android herstellt, die sich ja für die Vernetzung angeboten hätten.

Bis zum 7. Oktober soll die Sony FES Watch U über Sonys eigene Crowdfunding-Plattform finanziert werden. Ob die Smartwatch danach auch international erscheinen könnte, hält Sony offen. Eventuell hängt dies davon ab, wie erfolgreich die Finanzierung verläuft und die Verkaufszahlen in Japan ausfallen.

sony fes watch u smartwatch designs
Ein interessantes Projekt ist die Sony FES Watch U in jedem Fall – der Design-Kniff mit dem Armband kann sich sehen lassen. Hoffen wir also, dass Sony die zweite Generation dieser Smartwatch vielleicht im Gegensatz zur ersten FES Watch auch in Europa veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.