Spendiert Fossil seiner Gen 5 LTE-Varianten?

Montag, 19. Oktober 2020

fossil garrett hr smartwatch_2

Erst Anfang dieses Monats stellte Fossil seine fünfte Smartwatch-Generation in etwas abgespeckter Version vor. Die sogenannte Gen 5E verfügt über kein integriertes GPS und einen auf vier Gigabyte reduzierten Speicher. Jetzt sind schon die nächsten Gerüchte unterwegs. Offenbar schickt der Uhrenhersteller bald weitere Varianten dieser Smartwatch-Serie ins Rennen. Sie werden dann als LTE-Modelle erscheinen und dementsprechend unabhängig vom Mobiltelefon fungieren. Noch gibt es dazu aber einige offene Fragen.

Dass Fossil die fünfte Generation zusätzlich mit LTE-Smartwatches anbieten wird, lässt sich als nahezu sicher einschätzen. Ein dazugehöriger Werbebanner erschien immerhin auf der US-amerikanischen Homepage des Unternehmens selbst. Von dort ist er allerdings mittlerweile wieder verschwunden. Doch das Internet wäre nicht das Internet, wenn es nicht mindestens einen Nutzer gäbe, der sich das sichern konnte. Dadurch macht das Bild jetzt die Runde durch Netzwerke wie „Reddit“.

fossil gen 5 lte smartwatch teaser

An dieser Stelle sei folgender Hinweis angebracht: Es steht bislang lediglich fest, dass die Kampagne für den US-Markt vorgesehen ist. Das lässt sich auch daraus ableiten, weil auf dem Banner mit dem dort vertretenen Mobilfunkanbieter Verizon geworben wird. Dementsprechend ist noch nicht abzusehen, ob die Fossil Gen 5 LTE-Varianten die europäischen und deutschen Kunden erreichen. Bislang liegen auch für den hiesigen Markt keine Informationen zu den günstigeren Gen 5E-Versionen vor. In jedem Fall bedeutet die LTE-Fähigkeit, dass die Uhren mit einer integrierte eSIM erscheinen. Dadurch lassen sie sich unabhängig vom Smartphone nutzen. Das Telefonieren, Versenden und Empfangen von Mitteilungen oder auch das Streamen sowie Downloaden bedarf keiner Bluetooth-Verbindung mehr.

Die fünfte Generation von Fossil bringt schon in den 2019 auf den Markt gebrachten Modellen wie der Julianna HR oder der Garrett HR die passenden technischen Voraussetzungen mit. Ein Mikrofon ist ebenso integriert wie ein Lautsprecher. Der im Sommer vorgestellte Snapdragon Wear 4100 Prozessor der Marke Qualcomm dürfte jedoch nicht verbaut sein. Modelle mit diesem Chipsatz erscheinen wohl erst im kommenden Jahr. Unbekannt ist bisweilen auch, ob die von Fossil vermarkteten Labels wie Diesel, Kate Spade, Michael Kors, Emporio Armani oder Armani Exchange ebenfalls LTE-Varianten lancieren werden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.