Vorhang der Oppo Watch 2 ist gefallen

oppo watch 2 smartwatch

Nach einigen geleakten Informationen und der Ankündigung des Herstellers ist die Oppo Watch 2 heute offiziell in ihrem Heimatland China präsentiert worden. Die Smartwatch ähnelt optisch ihrem Vorgängermodell und damit gleichzeitig auch der Apple Watch. Sie kommt mit praktisch allem, was an technischer Ausstattung von einem zeitgemäßen Modell zu erwarten ist. Für europäische Interessenten gibt es noch ein Fragezeichen, welches sicherlich bald aus der Welt geschaffen wird.

Wie schon bei der ersten Generation läuft auch auf der Oppo Watch 2 Color OS. Dieses Betriebssystem basiert auf Android und erinnert stark an Googles Wear OS. Demnach lassen sich auch typischerweise Apps aus dem Play Store herunterladen und installieren. Abermals werden die Käufer die Wahl zwischen zwei Gehäusegrößen haben. Die kleinere Variante bringt es auf einen Durchmesser von 42 Millimetern. Darin steckt ein bemerkenswertes 1,75 Zoll AMOLED Display mit einer Auflösung von 372 x 430 Pixeln.

Alternativ dazu ist die Oppo Watch 2 mit einer Diagonale von 46 Millimetern erhältlich. Ihr Bildschirm weist 1,91 Zoll bei einer Auflösung von 402 x 476 Pixeln auf. Die kleinere Option ist als klassische bluetoothfähige Variante oder mit integrierter eSIM verfügbar. In der größeren Smartwatch befindet sich von Haus aus eine eSIM. Eine kompaktere Version bedeutet auch einen schlankeren Akku. Er liefert Energie für bis zu zwei Tage. Die 46-mm-Ausführung soll es unterdessen auf bis zu vier Tage schaffen.

oppo watch 2 smartwatch_1

Der derzeit aktuelle Snapdragon Wear 4100 Prozessor der Marke Qualcomm dürfte dank seiner effizienten Konzeption ein ausschlaggebender Grund für diese Leistung sein. Mit einem Schnelllade-Modus tankt die Uhr in zehn Minuten Energie für einen kompletten Tag. Zudem bietet die Oppo Watch 2 einen acht Gigabyte großen Speicher, auf dem sich neben Apps auch Musik abspeichern lässt. Die Smartwatch ist wasserdicht und unterstützt bis zu 100 Sportarten. Sie verfügt erwartungsgemäß über ein GPS Modul und misst nicht nur den Puls, sondern auch die Sauerstoffsättigung im Blut. Nicht zuletzt überwacht sie den Schlaf der Träger.

Bislang ist lediglich bekannt, wann die Oppo Watch 2 auf dem chinesischen Markt erscheint. Dort müssen sich alle Interessierten nur noch bis zum 6. August gedulden. Vermutlich wird in den kommenden Tagen bekanntgegeben, wann sie in Europa landet. Denkbar ist, dass dies im Herbst geschieht. Auch die Preise sind noch nicht spruchreif. Orientierung kann die Umrechnung von Yuan in Euro geben: Demnach dürfte sich die Smartwatch im Bereich von 169 Euro bis 260 Euro bewegen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.