Grayton Smartwatch

Der in New York ansässige Hersteller Grayton war bisweilen für seine hochwertigen Automatikuhren bekannt. Die Zeitmesser kommen ohne eine Batterie aus – die Energie wird stattdessen erzeugt, wenn der Arm des Trägers bewegt wird. Auf diesen Bereich hat sich Grayton eigentlich spezialisiert. Doch an dem US-amerikanischen Unternehmen ist auch die Entwicklung der Smartwatches nicht spurlos vorbeigegangen. Aus diesem Grund wollte sich der Uhrenhersteller auch der Wearable Technologie widmen und hat mit der Grayton Origin seine erste Smartwatch präsentiert. Das ist gegen Ende des Jahres 2016 auf der Plattform Indiegogo geschehen. Dort fanden sich ausreichend Unterstützer, um das Modell, das eine Kombination aus Smartwatch und Automatikuhr ist, erfolgreich zu finanzieren.

Alle Grayton Smartwatches

    Grayton Origin Smartwatch, Origin Collection, Leder - Braun/Silber
    Grayton Origin
    Grayton Origin
     
    Details

Grayton Smartwatch Betriebssystem

Die Grayton Smartwatch ist als eine Kombination aus Smartwatch und automatischer Armbanduhr als ein sehr spezielles Modell zu sehen. Zudem ist sie nach außen hin nicht als intelligenter Zeitmesser zu erkennen, sondern es liegt ein analoges Ziffernblatt mit einer sogenannten offenen Unruh vor. Dementsprechend hat der Hersteller hier eine spezielle Software verwirkt. Diese macht es der Grayton Smartwatch allerdings möglich, sich sowohl mit Android als auch mit iOS auszutauschen.

Welche Funktionen haben den Grayton Smartwatches?

Eine Besonderheit stellt die Smartwatch von Grayton bereits deswegen dar, weil sie eine Kombination aus einem intelligenten Zeitmesser und einer Automatikuhr ist. Auf der einen Seite arbeitet das Uhrwerk, welches sich seine Energie durch die Armbewegungen erzeugt und auf der anderen Seite beherbergt das Armband die smarten Funktionen. Dieses muss daher auch regelmäßig und spätestens nach zehn Tagen aufgeladen werden. Das geschieht über den integrierten USB-Stecker, der in das Band eingepflegt ist. Darin besteht eine weitere Spezifikation, denn dieses lässt sich auch in andere Uhren der Marken Patek Phillippe oder Daniel Wellington einsetzen. Die wasserdichte Grayton Smartwatch informiert über sämtliche Anrufe und Nachrichten, die auf dem gekoppelten Smartphone ankommen. An im Kalender eingespeicherte Termine erinnert sie ebenso und außerdem kann sie eine Weckfunktion vorweisen. Das Fitness Tracking kommt zudem nicht zu kurz: Die Smartwatch von Grayton zählt die Schritte, misst die gelaufene Distanz und berechnet die Menge der Kalorien die über den Tag gepurzelt sind. Zu guter Letzt überwacht sie auch den Schlaf und dessen Qualität.

Grayton News