Swarovski Smartwatch

Geht es um feminin-hochwertigen Schmuck führt kein Name am österreichischen Hersteller Swarovski vorbei. Das 1895 aus der Taufe gehobene Traditionsunternehmen ist nach seinem Schöpfer Daniel Swarovski benannt. Weltweit bekannt geworden ist die Marke durch ihre Kristalle und Edelsteine, die Schmuck ebenso veredeln wie die eigenen Uhren, die für die weibliche Zielgruppe bestimmt sind. Bevor der gelernte Glasarbeiter sich zu seinem Schritt in die Selbstständigkeit entschloss und Swarovski gründete, sammelte er ausreichend Erfahrung und Wissen rund um das Schleifen. Somit verfügte er über Kenntnisse, mit denen es ihm möglich war, neue Maschinen zu konzipieren. Diese dienten unter anderem zum Gestalten von detailreichen Kristallfiguren, was die Geburtsstunde der Swarovski Edelsteine darstellt. Doch Schmuck und traditionelle Uhren sind nicht allein das Gebiet, auf dem die Österreicher aktiv waren und sind. Stattdessen stellen sie auch ihre Fortschrittlichkeit unter Beweis und haben ihre Spuren auf dem Markt für Wearables hinterlassen. Mit einer ganzen Reihe namhafter Hersteller von Smartwatches und Fitness Trackern hat Swarovski bereits kooperiert. Zu den Partnern zählen unter anderem Misfit, Polar, Sony oder Huawei. Anfang 2017 ließ Swarovski aufhorchen: Die Marke versprach im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) im Las Vegas, im weiteren Jahresverlauf eine erste eigene Smartwatch auf den Markt zu bringen.

Alle Swarovski Smartwatches

    Swarovski Smartwatch
    Swarovski Smartwatch
    Swarovski Smartwatch
     
    Details
    Swarovski Activity Tracker Cardoon, Leder - Beige/Silber
    Swarovski Activity Tracking Jewelry
    Swarovski Activity Tracking Jewelry
    1.00 Details

Swarovski Smartwatch Betriebssystem

Die Swarovski Smartwatch ist mit dem Google Betriebssystem Android Wear 2.0 ausgestattet. Nachdem die runderneuerte Software im Februar 2017 vorgestellt wurde, erhielten in den Folgewochen die intelligenten Uhren anderer Hersteller den Zugang zum Update. Die grundlegenden Verbesserungen bestehen im Gegensatz zur ersten Version von Android Wear in einer deutlich höheren Unabhängigkeit vom Smartphone. Für den Download von Apps und neuen Watchfaces ist der Play Store direkt über das Handgelenk erreichbar. Eingegangene Nachrichten lassen sich zudem komfortabel über das Display beantworten. Von diesen und weiteren Optimierungen des Betriebssystems profitiert dementsprechend auch die Swarovski Smartwatch, die beim Erscheinen bereits Android Wear 2.0 vorzuweisen hatte.

Funktionen und Eigenschaften der Swarovski Smartwatch

Die Swarovski Smartwatch ist ausschließlich für Damen vorgesehen und überzeugt dementsprechend mit einem femininen, schmuckvollen Design. Nur wenig überraschend ist es daher, dass die Kristalle, für welche das Unternehmen international bekannt ist, das wichtigste gestalterische Element der intelligenten Uhr darstellen. Die mit einem Prozessor der Marke Qualcomm ausgestattete Smartwatch verfügt zudem über alle grundlegenden Funktionen, die von einem Wearable aus dieser Kategorie erwartet werden dürfen. Die Information zu Benachrichtigungen und Anrufen auf dem gekoppelten Smartphone erklärt sich dabei ebenso von selbst wie ein grundlegendes Fitness Tracking von einem Schrittzähler über eine Kalorienberechnung bis hin zur Analyse der Schlafqualität. Ein Wecker, eine Bewegungserinnerung und eine Stoppuhr sind ebenso gängige Funktionen, welche die Swarovski Smartwatch aufbietet. Sie erweist sich als ein stylischer wie modisch ansprechender Begleiter für Frauen in jeder Alltagssituation sowie bei feierlichen Auftritten.

Partnerschaften von Swarovski auf dem Wearable Markt

Abgesehen von der eigenen Smartwatch hat sich Swarovski mit einigen Partnern zusammengeschlossen und deren Wearables veredelt. Dabei ist das Unternehmen aus Österreich allerdings ausschließlich für die gestalterischen Elemente zuständig gewesen und hat keine eigenen speziellen Funktionen untergebracht. Die Liste der Hersteller, mit denen Swarovski kooperiert, ist dabei äußerst namhaft: Sony, Polar, Misfit, Samsung und Huawei sind einige der Unternehmen, deren Wearables nun die berühmten Kristalle schmücken.

Swarovski Smartwatch Testberichte