Xplora Go

Xplora Go

gewählte Farbe: ( Blau/Weiß )
Lila
Schwarz/Blau
Pink
Blau/Weiß
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

  • Ortung des Kindes in Echtzeit
  • Telefonieren über die Uhr
  • Sprachnachrichten versenden & empfangen
  • Textnachrichten versenden von App auf XPLORA
  • Schulmodus
  • SOS Funktion
  • spritzwassergeschützt
  • Aufenthaltsbereiche einstellbar
  • integrierte Kamera
  • Schrittzähler
  • Farb-Touchscreen
  • App auf Deutsch für Android und iOS
  • Nutzername & Passwort veränderbar
  • verschlüsselte Kommunikation
  • Datensicherheit durch EU-Server
  • keine unbemerkten Bildaufnahmen möglich
  • keine Abhörfunktion
  • in Deutschland zugelassen
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Produktbeschreibung

Xplora Go Produktbeschreibung

Die XPLORA Go ist eine vielseitige Kinder GPS Uhr, die eine intuitive, simple Bedienung mit einem reichhaltigen Funktionsumfang verbindet. Eine Besonderheit besteht darin, dass sich das Gehäuse aus dem Armband entnehmen und in ein anderes einsetzen lässt. Somit kann die Optik geändert werden und auch die Verwendung als Senioren Smartwatch ist denkbar. Die Fähigkeiten dieses kleinen, intelligenten Begleiters sind voll auf die Sicherheit sowie die Kommunikation ausgelegt. Telefonate unterstützt die XPLORA Go ebenso wie den Austausch von Sprachnachrichten und den Empfang von Textmitteilungen. Darüber hinaus erlaubt die GPS Uhr die Ortung ihrer Träger sowie das Festlegen von Sicherheitsbereichen. Über den SOS Knopf wird umgehend Hilfe verständigt. Einstellbare Erinnerungen und eine integrierte Kamera runden die Eigenschaften der Smartwatch schließlich ab.

Xplora Go Kinder Smartwatch_2

Flexibles Design: Einfach mal das Armband wechseln und den Look verändern

Die XPLORA Go überzeugt mit einem besonderen Konzept für das Design. Das Gehäuse und das Armband lassen sich bei Bedarf simpel voneinander trennen. Somit ergibt sich die Chance, durch einen Tausch des Bands einen völlig neuen Look zu generieren. Auf diese Weise bringt Hersteller XPLORA mehr Abwechslung ans Handgelenk.

Ein denkbares Szenario besteht darin, die GPS Kinder Uhr zunächst in einer farbenfrohen Ausführung, etwa als Geschenk zum Schuleintritt, zum Geburtstag oder zu Weihnachten zu kaufen. Wird der kleine Träger älter und wünscht sich einen etwas erwachseneren Look, braucht nur auf ein anderes Armband zurückgegriffen zu werden, statt gleich über eine komplett neue Smartwatch nachzudenken.

Xplora Go Kinder Smartwatch_4

Gleichzeitig räumt das die Möglichkeit ein, die XPLORA Go in einem dezenten Stil auch als Senioren Tracker zu nutzen. Standesgemäß erscheint die GPS Uhr in drei Ausführungen und einem Sondermodell. Eine davon gibt sich mit einem blauen Gehäuse und einem schwarzen Armband zu erkennen. Die Kombination eines weißen Gehäuses mit einem blauen Band kennzeichnet eine weitere Version. Für einen Farbtupfer am Handgelenk, der vorrangig die Mädchen zu begeistern weiß, sorgt schließlich die dritte Version: Eine schwarze Lünette harmoniert mit einem pinken Band. Das besagte Sondermodell wurde auf die Bezeichnung „Dora Edition“ getauft. Sie gibt sich in Lila zu erkennen und ist an den Kinofilm „Dora und die goldene Stadt“ angelehnt.

Xplora Go Kinder Smartwatch

Insgesamt erweist sich die XPLORA Go mit 50 Gramm als angenehm leichte Kinder Smartwatch. Von diesem Gewicht entfallen 31 Gramm auf den Korpus der Uhr und 19 Gramm auf das strapazierfähige, hautverträgliche Silikonband. Das Herzstück ist ohne Zweifel der farbige Touchscreen, der mit einer Diagonale von 1,3 Zoll und damit rund 3,3 Zentimetern aufwartet. Die dazugehörige Auflösung beträgt 240 x 240 Pixel.

xplora go dora edition lila kinder smartwatch

Eine der weiteren Besonderheiten ist die verbaute 0,3 Megapixel Kamera. Sie erlaubt den Sprösslingen, unterwegs Fotos zu machen und diese später noch einmal in der Galerie zu betrachten. Die XPLORA Go wurde nach dem Standard IP65 zertifiziert. Das bedeutet, dass sie mit einigen Spritzern Wasser keine Probleme hat. Während das Duschen mit der Kinder Smartwatch keine Gefahr darstellt, sollte sie jedoch vor dem Schwimmen abgelegt werden.

xplora go kinder smartwatch_1

Alles, was der Sicherheit dient

Um den Kindern die nötige Sicherheit mit auf den Weg zu geben, wenn sie allmählich eigenständiger werden, ist die XPLORA Go genau das passende Tool. Sofern es einmal Anlass zur Sorge geben sollte, dient die Ortungsfunktion als erste Hilfe. Dafür starten die Erwachsenen eine Abfrage über die XPLORA App. Die Anwendung steht dabei in deutscher Sprache sowohl für Android, als auch für iOS zum Download bereit.

Xplora Go Kinder Smartwatch_1

Weil die Tracker Uhr nicht nur GPS Signale für die Positionsbestimmung nutzt, sondern auch Mobilfunkdaten und Informationen nahegelegener WLAN-Netzwerke verwendet, ermittelt sie den aktuellen Aufenthaltsort denkbar exakt. Die Eltern sehen dadurch umgehend, wo sich ihr Nachwuchs befindet.

Sie können zugleich sogenannte Sicherheitsbereiche bestimmen. Das sind Zonen in der Umgebung, in denen sich das Kind bevorzugt aufhalten soll. Ein denkbares Beispiel ist es, den Schulweg zu markieren. Bewegt sich die Smartwatch aus dieser Region hinaus, alarmiert sie die Erwachsenen. Unverzüglich wird auch dann eine Mitteilung versendet, wenn der Träger vom SOS Notruf Gebrauch macht. Dann informiert die XPLORA Go ausgewählte Kontakte mit dem Hinweis, dass Hilfe gewünscht ist und wo sich das Kind aktuell aufhält.

Von der Kommunikation bis hin zu nützlichen Alltagshilfen

Eine Kinder Smartwatch ist in aller Regel auch als Handyersatz im Uhrenformat vorgesehen. Genau das trifft auch auf dieses Modell zu. Durch die integrierte SIM sowie ein Mikrofon und einen Lautsprecher lassen sich unkompliziert Telefonate führen. Die Kleinen rufen bei Bedarf die Erwachsenen an oder nehmen umgekehrt ein Gespräch an. Beidseitig gelingt die Kommunikation zudem über Sprachmitteilungen. Textnachrichten gehen ebenso auf der GPS Kinder Uhr ein. Darauf reagieren die Knirpse bei Bedarf mit Emojis.

Xplora Go Kinder Smartwatch_3

Um auch hier dem Sicherheitsaspekt vollumfänglich nachzukommen, schränken die Erziehungsberechtigten den Kreis der Kontakte ein, mit denen sich ihr Sprössling austauscht. Nur die eingespeicherten Nummern sind für das Kind verfügbar und können es im Umkehrschluss auch erreichen. Unbefugte scheitern bereits am Besetztzeichen. Und damit zu unpassenden Zeiten keine Störgeräusche von der Smartwatch ausgehen, verfügt sie über einen Schulmodus. Konkret sieht dieser vor, dass die Uhr in geplanten Phasen lautlos bleibt. Dann lassen sich lediglich Notrufe starten, andere Funktionen sind deaktiviert.

Ferner bietet die GO Smartwatch von XPLORA einige nützliche Tools für den Alltag. Regelmäßige Erinnerungen sind eine dieser Unterstützungen. Das mag sich als sinnvoll herausstellen, um wichtige Termine nicht zu vergessen oder eine eventuelle Medikamenteneinnahme in Erinnerung zu rufen. Darüber hinaus halten die Kleinen mit der integrierten Kamera wichtige Momente fest und betrachten diese anschließend in der Galerie auf dem Speicher der Uhr. Zu guter Letzt verschafft die Kinder Smartwatch dank des integrierten Schrittzählers den Familien einen Überblick, wie aktiv das Kind im Alltag ist.

xplora go kinder smartwatch

Bis zu sieben Tage Akkulaufzeit winken im Stand-by-Modus. Je nachdem, wie intensiv die Kinder GPS Uhr genutzt und womöglich auch zur Ortung verwendet wird, verringert sich dieser Wert. Zwischen sieben und acht Stunden Dauerbetrieb sind bei permanentem Telefonieren möglich.


Eigenschaften

Xplora Go Eigenschaften

  • Abmessung
  • 15,5 mm38,8 mm43,4 mm
  • Lünette
  • eckig
  • Lünetten Material
  • Kunststoff
  • Lünetten Farbe
  • blaulilapinkschwarzweiß
  • Mikrofon
  • Mikrofon
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorGPSSchrittmesser
  • Sim Karten Slot
  • SIM Karten Slot
  • Konnektivität
  • 2GBluetoothGSMWLAN
  • Typ
  • Smartwatch
  • Vibration
  • Vibration
  • VÖ-Datum
  • Juni 2019
  • Wasserresistenz
  • SpritzwassergeschütztWasser- / Staubresistenz IP65
  • Watch-Faces
  • Ja
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Kompatibilität
  • AndroidiOS
  • Akku
  • 600 mAh
  • Display Auflösung
  • 240 x 240
  • Anwendungsart
  • GesundheitsüberwachungKommunikation
  • Armband
  • KunststoffGummi / Silikon
  • Armband Farbe
  • blaulilapinkschwarz
  • Betriebssystem
  • proprietärRTOS
  • Display
  • DisplayTFT
  • Display Farbe
  • mehrfarbig
  • Kategorie
  • GPS UhrenKinder SmartwatchSmartwatch
  • Display Größe
  • 1.30
  • Display Touch
  • Touch
  • Funktionen
  • AufenthaltsbereichskontrolleFotografieLaufaufzeichnungOrtungSOS FunktionSprachnachrichtenTelefonieTerminerinnerungTextbenachrichtigungen
  • Geschlecht
  • Kinder
  • Gewicht
  • 50 g
  • Kamera
  • Kamera
  • Kameraauflösung
  • 0.3 MP

Testbericht

Xplora Go Test

Der Entwicklungsmotor steht nicht still beim Uhrenhersteller XPLORA. Zügig werden neue innovativere und bezahlbare Uhren angeboten. Die nächsten beiden Neuankömmlinge stehen bereits in den Startlöchern. So wird eine der aktuellen Modelle die XPLORA GO sein. Sie kommt in den Farben Schwarz/Blau, Pink, Blau/Weiß und die Dora Edition in Lila. Im Lieferumfang befindet sich der Tracker, das Armband, das Ladekabel sowie eine kurze Gebrauchsanleitung auf Deutsch.

XPLORA GO Verpackung und Lieferumfang

Design

Der Tracker und das Armband werden zusammen geliefert, müssen aber noch ‚zusammengebaut‘ werden. Oberhalb vom Tracker befindet sich die Kamera, rechts am Gehäuse der Lausprecher und der Ein/Aus/SOS-Knopf, links der SIM Karten Slot (Nano Sim) sowie die Ladevorrichtung. Unten sitzt das Mikrofon. Das Armband ist am Lautsprecher, Mikrofon und Ladeslot ausgespart und der Ein/AUS/SOS Button hervorgehoben. Das Armband besteht aus weichem Silikon, die Dornschließe aus Kunststoff. Das Armband inklusive Uhr misst ca. 23 cm, 10 Löcher sind für einen sicheren Sitz ausgestanzt und eine Schlaufe sorgt für den Halt des Armbands am Arm.

XPLORA GO Tracker und Armband

Funktionen und Praxistest

Auch hier muss natürlich vor dem Einlegen der Nano SIM Karte der 4stellige PIN dauerhaft entfernt werden, damit die Uhr starten kann. Es gibt keine Möglichkeit, den PIN der SIM Karte auf der Uhr einzugeben. Nachdem die SIM Karte in der Uhr steckt, sollte man die Uhr vorerst vollständig aufladen. Das Armband lässt sich relativ leicht auf die Uhr ziehen. Die Uhr wird gestartet. In der Zwischenzeit sollte man sich die XPLORA GO App auf das Telefon herunterladen und sich ein Benutzerkonto anlegen. Sollte jemand bereits eine Uhr der Firma besitzen, kann er sich mit denselben Daten einloggen. In der App sieht man den Hinweis: Uhr hinzufügen. Mittels Scan Code auf der Uhr wird diese zur XPLORA GO App hinzugefügt.

XPLORA GO App Karte, Sicherer Bereich

Sind beide verbunden, können nun Einstellungen vorgenommen werden. Öffnet man die App sieht man sofort die Karte mit der Stecknadel, wo sich die Uhr befindet, wann das letzte Mal geortet wurde, der Akkustand sowie weiter unten Straßenname, Stadt, Tag, Uhrzeit sowie Ortungsmethode (GPS, WLAN Ortung oder Funkzellenortung). Die Uhr ortet einmal pro halbe Stunde, wenn sie ruhig liegt, außerdem jedes Mal, wenn die Standortkarte in der App aktualisiert wird und wenn sich die Uhr bewegt oder in eine neue Mobilfunkzelle einloggt. Die Echtzeitortung erzwinge ich durch den Refresh Kreis. Ferner habe ich die Möglichkeit mein Kind anzurufen, mit ihm zu chatten oder weitere Optionen auszuwählen. Ich kann über die App im Chat Sprachnachrichten, Textnachrichten, Smilies und Bilder senden.

Oben links im Menü habe ich einen Überblick über alle Uhren, die mit der App verbunden sind, kann mein Konto bearbeiten (Foto hinzufügen, Name oder Passwort ändern), eine XPLORA hinzufügen, Hilfe unter Kundenservice erhalten, Nutzungsbedingungen lesen und Ausloggen.

Unter Mehr gelange ich zu den generellen Einstellungen. In diesem Menü kann ich wieder einen Anruf tätigen oder Nachrichten schreiben. Je nachdem, welchen Modus man an der Uhr eingestellt hat, variieren auch die Funktionen/Einstellungen. Befindet sich die Uhr im Reisemodus/wird als Tracker verwendet, kann ich Kontakte hinzufügen, mein Kind orten, einen oder mehrere sichere Bereiche festlegen (von 300m – 5km), meine Uhr suchen, den Bildschirm aufleuchten lassen, Bewegungsalarm oder Parkmodus einstellen, gelaufene Schritte, Strecke, tägliches Schrittziel und verbrannte Kalorien einsehen. Zudem kann ich die Uhr mit dem WLAN verbinden, die SIM Karte wechseln, die Uhr fernabschalten oder das Gerät entfernen. Der Bewegungsalarm kann als Tracker finden genutzt werden oder z.B. Gepäckstücke, die sich in einem Schließfach oder Spint befinden, zusätzlich gegen Diebstahl absichern. Sobald sich der Koffer bewegt, ertönt ein lauter Alarm und ich werde über die App benachrichtigt, dass sich mein Koffer bewegt. Der Parkmodus versetzt den Tracker in einen Energiesparmodus. D.h. dieser wird erst aufgeweckt, sobald er sich bewegt. So kann man ganz genau sehen, wann sich das Kind oder der Koffer in Bewegung setzt.

XPLORA GO App Menü, Einstellungen, Modus wechseln

In welchem Modus man sich befindet sieht man am Icon/Avatar der Uhr in der App. Der Koffer zeigt an, dass sich die Uhr im Gerätemodus befindet, das Personensymbol demnach, dass sich die Uhr im normalen Kinderuhrenmodus befindet. Den jeweiligen Modus kann man nur über die Uhr ändern. Je nachdem, was man möchte, wird dies individuell festgelegt.

Im Kinderuhrmodus kann ich auch Kontakte hinterlegen und orten, aber auch den Schulmodus einstellen. Diesen kann ich zeitlich und wochentags bestimmen und/oder mehrere Zeiten festlegen. In dieser Zeit kann das Kind zwar Telefonate entgegennehmen, diese sind allerdings lautlos gestellt. Hat man zusätzlich Vibration zum Klingelton ausgewählt, vibriert die Uhr trotzdem. Sobald der Schulmodus eingestellt ist, kann das Kind die Smartwatch lediglich als Uhr nutzen, Nachrichten, die ich von meinem Smartphone sende, werden gar nicht abgeschickt und ich erhalte eine Meldung, dass sich die Uhr gerade im Schulmodus befindet. In diesem Modus ist es auch möglich, den SOS Alarm auszulösen. Zudem kann ich sichere Bereiche eintragen. Beim Hinzufügen eines neues Aufenthaltsbereichs gebe ich diesem einen Namen (z.B. Zuhause, Schule), bewege das Symbol der Uhr über die Karte zu dem sicheren/ausgewählten Ort und lege den Radius fest (300m – 5000m). Verlässt oder betritt das Kind den Bereich/die Bereiche werde ich auf meinem Smartphone per Pushnachricht informiert. Soll das Kind an Medikamenteneinnahme oder Termine erinnert werden, kann ich im Kalender Zeiten eintragen (Name, Anfangsdatum, Zeit, Wiederholungen, Enddatum oder Erinnerung löschen). Ob und wie aktiv mein Kind ist, sehe ich an der Schrittzählerauswertung. Die Uhr überträgt die gelaufenen Schritte und daraus wird die Strecke in Kilometer sowie die verbrannten Kalorien berechnet. Nachträglich kann man sich die gelaufenen Schritte anschauen, indem man einfach das Datum wechselt. Soll sich die Uhr zuhause oder bei Freunden, Familie, etc. ins WLAN einloggen, um problemlos Nachrichten zu versenden, kann man dieses ganz einfach über WLAN der XPLORA einrichten. Dazu gibt man den Namen des WLANs ein und das Passwort. Sollte sich die Nummer der SIM Karte ändern, kann man diese unter SIM Karten Wechsel schnell und unkompliziert ändern. Muss das Gerät ausgeschaltet oder neu gestartet werden, kann man dies über die App erledigen unter dem Punkt Fernabschaltung, soll die Uhr aus der App entfernt werden, geht man auf Gerät entfernen.

XPLORA GO App Kalender und Schrittzähler

Funktionen der Uhr

Ich aktivieren das Display der Uhr mittels des rechten Knopfes. Auf dem Display sehe ich die Zeit und das Datum. Bisher ist die Anzeige des Datums nur digital einzustellen. Wisch ich von unten nach oben sehe ich die Netzverbindung, Datenverbindung, ob sich die Uhr im WLAN befindet, ein Brief für eingegangene Nachrichten, Lautstärke/lautlos, Akkustand, wie viele Schritte das Kind gelaufen ist, ob ein Wecker gestellt wurde und in welchem Modus sich die Uhr befindet (Kinder oder Tracker).

Wischt man nach links kommt man in das Telefonbuch, zum Chat, Kamerafunktion, zu den Bildern/Album (unter Einstellungen kann ich diese sortieren und löschen). Noch einmal nach links gewischt kommt man zu den gelaufenen Schritten, zur Weckerübersicht, WLAN Verbindung und zu den Einstellungen. Klicke ich darauf, kann ich den Modus von Kinderuhr zum Tracker oder von Tracker zur Kinderuhr ändern. Diese Modifikation muss ich als Elternteil in der App bestätigen. Weiter kann ich die Töne einstellen, Lautstärke Klingelton, Lautstärke Anruf und kann Vibrieren aktivieren. Wische ich nach links kann ich die Töne vom Klingelton, Nachricht und Wecker ändern. Weiter im Menü kann man noch die Helligkeit des Displays einstellen, die Uhr neu starten oder Ausschalten. Den Hintergrundbildschirm kann ich auch ändern, drei vorgefertigte Hintergründe (Schwarz, Hund und Rakete) und einen, bei dem man das Bild selbst wählen kann. Bei der Auswahl der Rakete hat man zwei Shortcuts zum Telefonbuch und Bilder schießen unten links und rechts auf dem Display. Zudem kann ich noch das Zeitformat (12h/24H) und Sprache einstellen, den QR Code mit IMEI einscannen (Uhr mit App verbinden) sowie die Uhreninformationen einsehen (Telefonnummer, eingestellter Modus, IMEI, Firmware Version, PLMN zu deutsch: öffentliches terrestrisches Mobilfunknetz und die E-Mail Adresse zum XPLORA Kundenservice.

XPLORA GO Armband und Display

Das Display reagiert sehr gut, die Farben sind kräftig, die Icons selbsterklärend. Es gibt auf der Uhr nicht viele Apps, Kinder können also nicht überfordert werden und haben die wichtigsten Funktionen, die sie brauchen als reines Kommunikationsmittel.

Sehr lobend muss ich die Akkulaufzeit erwähnen. Die Uhr hielt bei Nichtnutzung und gelegentlichem Orten 5 Tage durch, in der Testphase ca. 4 Tage. Das ist ein sehr gutes Ergebnis für eine Uhr mit Touch Display und tollen Funktionen. Der Akku ist nach ca. 1-1,5 Stunden vollgeladen.

Einen SOS Notruf setzt man ganz einfach mit einem längeren Drücken auf den (einzigen an der Uhr befindlichen) Knopf ab. Sofort wird die Nummer der Administratoren gewählt, also nacheinander, danach eine Pushnachricht sowie ein Bild gesendet, das in diesem Moment von der Uhr selbst geschossen wird. Die Uhr gibt erst Ruhe, wenn jemand ans Telefon geht. Jeder, der die Uhr anrufen möchte, muss im Telefonbuch hinterlegt sein, ansonsten bekommt der Anrufer ein Besetztzeichen.

Man kann derzeit die XPLORA GO und die XPLORA 3&3S App nutzen, wobei man in der 3S App den 1. Und 2. Admin besser auswählen kann, quasi der als erstes angerufen wird. Ansonsten ist bei der GO App jeder Admin gleichgestellt.

XPLORA GO am Arm

Fazit

Die XPLORA Go ist eine tolle Uhr, sie ist nicht zu groß für den kleinen Arm der Schützlinge. Sie konnte in jeder Hinsicht überzeugen, ob beim Telefonieren, Sprachnachrichten senden oder orten. Die Kamera ist ein Gimmick, also sollten keine großen Erwartungen an diese gestellt werden. Die Akkulaufzeit hat mich wirklich überrascht.

Ist eine Uhr in der Schule nicht erlaubt, kann man auch nur den Tracker nutzen, die Einstellung wird an der Uhr vorgenommen und muss bestätigt werden.

Die XPLORA GO ist eine Kinder Smartwatch, die ich sehr empfehlen kann. Durch das verstärkte und leicht erhöhte Silikon am Display scheint sie sehr robust zu sein.

Xplora Go Testergebnis

Positiv:
  • App auf deutsch
  • App leicht zu bedienen und übersichtlich
  • 2G Uhr
  • Nano SIM Karte
  • Telefonie einwandfrei
  • GPS Ortung einwandfrei
  • alternative Ortungsmethoden wie WiFi und LBS verfügbar
  • Sprachnachrichten/Textnachrichten/Smilies/Bilder von App an Uhr
  • Sprachnachrichten /Smilies/Bilder von Uhr an App
  • Sicherheitsbereich von 300m – 5km
  • Schulmodus (SOS Anruf wird trotzdem aufgebaut)
  • Frontkamera
  • SOS Funktion
  • Display gut zu erkennen und reagiert sofort
  • Ortungsintervall in Echtzeit oder aller 30 Minuten
  • Fotos von Kontakten werden auf der Uhr angezeigt
  • Erinnerungen
  • Weckzeiten
  • Klingelton frei über Uhr wählbar
  • Lautstärke an der Uhr einstellbar
  • Vibration
  • Schrittzähler
Negativ:
  • nicht wasserdicht
  • kein analoges Zifferblatt verfügbar
Design 100
Display 90
Software App 100
Ortung 100
Bedienung 100
Performance 100
Akkuleistung 100
Preis-/Leistungsverhältnis 100
Weiterempfehlung 99

Erfahrungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Xplora Go mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.