Armani Exchange Connected ist die erste Display-Smartwatch des Labels

Montag, 24. September 2018

Armani Exchange Connected Smartwatch

Wer sich für die Fossil Group und die von ihr vermarkteten Labels interessiert, hat vermutlich bemerkt, dass in den zurückliegenden Wochen bereits eine ganze Reihe neuer Smartwatches präsentiert wurde. Neben Fossil selbst zeigten unter anderem Michael Kors, Diesel oder auch Skagen frische Modelle, denen sie auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) eine angemessene Plattform boten. Bei genauerem Überlegen fällt auf, dass noch nicht jede Marke etwas Neues enthüllt hat. Bislang fehlte etwa Armani Exchange – doch seit heute lässt sich auch hinter dieses Modelabel ein Häkchen setzen.

Ganz aktuell ist die Armani Exchange Connected präsentiert worden. Sie gilt aus Sicht des Herstellers insofern als eine Besonderheit, da es sich erstmals um ein Modell mit digitalem Display handelt. Smartwatches lanciert dieser zwar schon seit Anfang 2017, doch dabei lag der Fokus bislang immer auf Hybriden, die dementsprechend mit einem analogen Ziffernblatt keinen Rückschluss auf die intelligenten Funktionen gewähren.

Die Armani Exchange Connected folgt jedoch dem Ruf der Fossil Group und ihrer aktuellen Entwicklung. In diesem Jahr veröffentlichen die darunter versammelten Marken allesamt Modelle mit einem Touchscreen sowie einem erweiterten Funktionsumfang. Zu diesem gehört etwa, dass ein optischer Pulsmesser verbaut ist und ein GPS Modul Strecken im Freien erfassen mag. Das trifft auch auf die aktuelle Neuvorstellung zu. Sie verfügt gleichzeitig über einen NFC Chip, mit dem das kontaktlose Bezahlen via Google Pay möglich wird. Google ist insofern auch ein passendes Stichwort, da die Armani Exchange beinahe selbsterklärend wie alle Mitglieder der Fossil Group Wear OS als Betriebssystem für die Smartwatch nutzt.

Armani Exchange Connected Smartwatch_1

Das 1,2 Zoll große Display ist in ein 46 Millimeter fassendes Gehäuse aus Edelstahl eingebettet. Eine Wasserdichtigkeit gewährt der Hersteller bis zu 50 Metern, sodass das Duschen mit der Uhr am Handgelenk ebenso möglich ist wie das Schwimmen. Die Armani Exchange Connected erscheint in einem Quartett von Farbvarianten: Schwarz, Silber, Gold und Anthrazit stehen zur Auswahl, jeweils mit einem Gliederarmband aus Edelstahl.

Als eine der ersten Marken hatte im Übrigen Emporio Armani seine neuen Smartwatches veröffentlicht. Das Label gehört zwar wie Armani Exchange zum gleichen Konzern, doch beide Marken sprechen unterschiedliche Zielgruppen an. Besonders zeitlose Modelle im gehobenen Preissegment sind typisch für Emporio Armani, während Armani Exchange etwas günstigere Produkte mit einem noch etwas moderneren Anstrich für eine jüngere Generation offeriert. Die neue Connected Smartwatch ist bislang nur mit dem US-Preis angegeben, der bei 295 US-Dollar liegt. Vermutlich wird dieser identisch als Eurobetrag umgewandelt. Die intelligente Uhr sollte sich nach jetzigem Kenntnisstand in Kürze vorbestellen lassen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.