Coros Vertix: Neue Fitness Uhr mit eindrucksvollen Eigenschaften

Freitag, 17. Mai 2019

Coros Vertix Fitness Uhr

Für besonders leistungsstarke und strapazierfähige Fitness Uhren waren bislang vor allen Marken wie Garmin, Suunto oder Polar völlig zu Recht bekannt. Mit dem 2015 gegründeten Unternehmen Coros drängt ein weiterer Hersteller auf den Markt, der ganz aktuell seine nunmehr dritte sehr sportlich ausgerichtete Smartwatch präsentiert. Diese kann es nicht nur mit den vorhandenen Geräten aufnehmen – vielmehr deklariert sie Coros als die bislang leistungsstärkste und ausdauerndste GPS Uhr. Ein Blick auf ihre Daten zeigt, dass es sich keineswegs um eine Übertreibung handelt.

Fachkompetenz hat das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Kalifornien zunächst mit smarten Fahrradhelmen bewiesen. Und da es von smart nicht mehr weit zu einem Begleiter fürs Handgelenk ist, gehören inzwischen auch drei Fitness Uhren zum Portfolio von Coros. Die Vertix ist dabei das neueste Modell, das ab dem 4. Juni erhältlich sein wird.

Sie kann es dabei durchaus mit Geräten wie der Garmin fenix 5X Plus aufnehmen. Eine der Besonderheiten: Die Coros Vertix zeigt sich bis zu 15 ATM und damit bis zu 150 Meter wasserdicht. Damit ist sie die bislang einzige GPS Smartwatch mit dieser Eigenschaft – selbst intelligente Taucheruhren halten nur einer Tiefe von 100 Metern stand. Als robust bewährt sich das Modell dank eines stabilen Aluminium-Gehäuses sowie einer Titanlünette, während das Farb-Display von kratzfestem Saphirglas geschützt wird. Temperaturen im Bereich von -20 bis 60 Grad können der Vertix ebenfalls nichts anhaben.

Coros Vertix Fitness Uhr_1

Ein echter Dauerläufer ist die Fitness Uhr obendrein: Tatsächlich soll sie es auf bis zu 45 Tage mit einer Akkuladung schaffen. Bei permanent aktivem GPS sind es immer noch eindrucksvolle 60 Stunden am Stück. Angesichts dieser Eigenschaften dürfte deutlich werden, dass dieses Wearable vor allem für den Outdoor-Bereich vorgesehen ist. Kletterer, Wanderer und Geländeläufer sind die vornehmliche Zielgruppe, wobei die Vertix aber grundsätzlich auch als Multisportuhr beschrieben wird und damit noch mehr Aktivitäten unterstützt.

Wie etwa auch die Garmin fenix 5X Plus misst dieses Modell den Blutsauerstoffgehalt. Gekoppelt ist dieser beim Bergsteigen oder Klettern mit einem Assistenten für die Höhenakklimatisierung. Das Ziel ist, eine zu geringe Sauerstoffversorgung zu vermeiden. Dementsprechend warnt das Wearable rechtzeitig, wenn es Zeit ist, eine Pause einzulegen. Die nur 76 Gramm leichte Vertix erscheint in vier Farben. Der Preis bewegt sich zwischen 599,99 und 699,99 US-Dollar, was umgerechnet 537 und 626 Euro entspricht.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.