Fossil Gen 6: Erste Leaks offenbaren Details der Premium-Smartwatch

Donnerstag, 19. August 2021

fossil gen 6 varianten smartwatch

Im Gespräch ist sie bereits länger – auch, weil sie der Hersteller selbst als „Premium-Modell“ angekündigt und die Erwartungen damit hochgeschraubt hat. Aufmerksame Leser wissen, dass es dabei um die Fossil Gen 6 geht. Die sechste Generation intelligenter Uhren soll laut dem Unternehmen aus Richardson das Beste bieten, was unter Wear OS möglich ist. Wie dies konkret aussieht, weiß die Smartwatch-Welt schon lange vor dem eigentlichen Release. Verantwortlich dafür ist ein Fauxpas des Online-Händlers Amazon.

Wie häufiger in der Vergangenheit unterlief der Plattform auch im Falle der Fossil Gen 6 Smartwatch ein Fehler. Versehentlich wurden mehrere Modelle frühzeitig online gestellt. Dadurch sind neben deren Optik auch die wichtigsten technischen Eigenschaften bekannt. Verfügbar sein soll die Kollektion ab dem 27. September. Preislich bewegen sich die intelligenten Uhren im Bereich von 299 bis 329 Euro. Typischerweise unterteilt sich auch diese sechste Generation in Damen- und Herrenmodelle.

fossil gen 6 damen smartwatch

Die Ausführungen für die weibliche Trägerschaft kennzeichnet ein Gehäusedurchmesser von 42 Millimetern. Für die männliche Zielgruppe ist ein 44 Millimeter großes Gehäuse vorgesehen. In allen Exemplaren steckt jedoch das gleiche OLED-Display mit einer Diagonale von 1,28 Zoll. Es löst mit 416 x 416 Pixeln auf und bietet auch einen Always-On-Modus, bei dem der Bildschirm also auf energiesparende Weise die gesamte Zeit über aktiv bleibt. Stichwort Energie: Die Akkulaufzeit der Fossil Gen 6 beträgt abermals rund 24 Stunden – hier gibt es keinen Sprung zur derzeit noch aktuellen Reihe. Mit Hilfe von verschiedenen Einstellungen lässt sich jedoch auch mehr herausholen: Dann sind nicht alle Features aktiv, aber die Kapazitäten der Batterie werden geschont.

fossil gen 6 herren smartwatch

Das Aufladen nimmt nur rund eine Stunde in Anspruch. Dank einer Schnelllade-Funktion tankt die Fossil Smartwatch innerhalb von 30 Minuten genügend Energie, um den Akku wieder zu 80 Prozent zu füllen. Ein Snapdragon Wear 4100 + Prozessor sorgt für die Performance der Fossil Gen 6. Der Speicherplatz beläuft sich auf acht Gigabyte, wovon offenbar sechs nach Belieben belegt werden dürfen. Ihre Sporttauglichkeit beweist die wasserdichte Smartwatch durch ein GPS-Modul, das Messen von Puls und Sauerstoffsättigung (SpO2), das Ermitteln des Kardiolevels sowie die Unterstützung für eine Vielzahl an Trainings. Auch der Schlaf wird von der Fossil Gen 6 analysiert.

Da Amazon den 27. September als Release-Termin vermerkt hatte, bevor die Modelle wieder offline genommen wurden, dürfte die Smartwatch-Kollektion ihre offizielle Premiere etwas früher feiern.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.