Garmin D2 Air als GPS Uhr für Piloten vorgestellt

Mittwoch, 30. September 2020

garmin air d2 fitness uhr

Die für ihre vielseitigen Sportuhren bekannte Marke Garmin setzt ihren aktuellen Marathon an Neuvorstellungen fort und hat heute ein weiteres Modell enthüllt. Nachdem in der Vorwoche die Venu Sq (Music) und vor zwei Wochen der Forerunner 745 ihr Debüt feierten, ist nun die Garmin D2 Air an der Reihe. Die neue GPS Uhr richtet sich insbesondere an die Zielgruppe der Piloten und stellt ihnen die dazu passenden Funktionen bereit. Das deckt jedoch nur einen Teil ihres Könnens ab. Wie gewohnt, stecken auch in diesem Wearable des Herstellers zahlreiche weitere Fähigkeiten, wodurch sie zum vielseitigen Begleiter für Alltag, Training und Gesundheit wird.

Eine Besonderheit der Garmin D2 Air besteht darin, dass sie ein hochauflösendes AMOLED Display besitzt, welches als Touchscreen fungiert. Das Gros der Fitness Uhren der Marke wird ausschließlich über die am Gehäuserand befindlichen Tasten bedient und der Bildschirm arbeitet umso energiesparender. Die D2 Air schafft es immerhin auf fünf Tage am Stück bei klassischer Nutzung. Ist das GPS Modul permanent gefragt, erreicht sie 20 Stunden Dauerlaufzeit. Wer sich zusätzlich noch Musik gönnen möchte, muss die Smartwatch nach etwa sechs Stunden wieder mit Energie versorgen.

Was können Piloten von der Garmin D2 Air erwarten? Sie übernimmt die Navigation zum nächsten Flughafen und übermittelt Informationen zur Landebahn. Außerdem verrät sie, wie das Wetter am Ziel ist. Dazu gibt es weitere Informationen wie etwa zu den Sichtverhältnissen, Winden oder auch dem Luftdruck. Dank eines integrierten Pulsoximeters verfolgen die Träger den Sauerstoffgehalt im Blut in höheren Lagen. Zudem stellt die GPS Uhr mit Hilfe einer instrumentenähnlichen Kursnadel dar, ob der Nutzer sich rechts oder links von der Flugbahn bewegt. Neben einer Reihe weiterer Funktionen stehen auch Timer und Alarme bereit, um beispielsweise rechtzeitig neuen Kraftstoff zu tanken.

garmin air d2 fitness uhr_1

Nahezu selbsterklärend lassen sich mit der Garmin D2 Air auch andere Aktivitäten erfassen. Mehr als 20 Sportprofile sind vorinstalliert, wozu unter anderem das Golfen, Laufen oder Golfen gehören. Wer sich Abwechslung wünscht, holt sich dank der animierten Workouts Inspiration direkt vom Display der Uhr. Alternativ dazu dürfen auch eigene Pläne erstellt und auf das Wearable geladen werden. Mit Garmin Coach avanciert die D2 Air zum Lauftrainer und hilft dabei, Ziele wie einen Fünf-Kilometer-Lauf oder einen Halbmarathon zu realisieren.

Eine Stressanalyse, die Überwachung der Atmung, ein nächtliches Schlaftracking und die Body Battery als Indikator für das Verhältnis zwischen Belastung und Erholung sind weitere Funktionen der GPS Uhr. Der integrierte Speicher bietet Platz für bis zu 500 Musiktitel. Sie können als Datei oder in Form von Playlists der Dienste Spotify, Deezer oder Amazon Music hinterlegt werden. Durch den NFC Chip zahlen die Träger der Garmin D2 Air kontaktlos. Wie eine klassische Smartwatch benachrichtigt auch dieses Modell über eingehende Anrufe und Mitteilungen des Smartphones. Zu welchem Preis die GPS Uhr erscheint, ist aktuell noch nicht bekannt. Als Lieferzeitraum nennt Garmin aktuell fünf bis acht Wochen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.