Neuer Leak zur Fitbit Sense 2 und Versa 4

Freitag, 06. Mai 2022

fitbit sense smartwatch_4

Ende März kamen erstmals Gerüchte über die neue Produktpalette von Fitbit auf. Mit der Luxe 2, der Versa 4 und der Sense 2 soll der Hersteller aus San Francisco gleich drei neue Wearables vorbereiten. Zu zwei dieser Modelle gibt es nun erneut Informationen, die für zusätzlichen Gesprächsstoff sorgen. Außerdem liegt bereits ein erstes Foto vor.

Wie schon beim ersten Leak sind es auch dieses Mal die Kollegen des Portals „9to5Google“, welche die Meldung in den Umlauf gebracht haben. In ihrem Beitrag thematisieren sie jedoch nur die Sense 2 und die Versa 4 – zur Luxe 2 scheinen keine neuen Erkenntnisse vorzuliegen. Sie bekräftigen erneut, dass die Smartwatches Fitbit OS als Betriebssystem verwenden. Googles Wear OS spielt keine Rolle, obwohl der Suchmaschinenkonzern die Marke Anfang des vergangenen Jahres übernahm.

Interessant ist vor allem das Bild, an welches die Redakteure gelangt sind. Es zeigt die Versa 4 mit einer Besonderheit. Sie verfügt über eine Taste am rechten Gehäuserand. Die derzeit noch aktuelle Fitbit Versa 3 besitzt an dieser Stelle einen berührungsempfindlichen Bereich. Dieser wurde des Öfteren als unpraktisch für die Bedienung empfunden und daher kritisiert. Auch wir haben in unserem Testbericht darauf verwiesen. Demnach scheint Fitbit die Konsequenz zu ziehen und wieder zum Button zurückzukehren – so wie er schon bei der Versa 2 vorhanden war.

fitbit versa 4 leak smartwatch

Offensichtlich wird die Versa 4 keine EKG-Funktion erhalten. Das Foto lässt nur ein Aluminiumgehäuse erkennen – ein Rahmen, um die Finger für die Messung zu platzieren, ist nicht zu sehen. Dieser dürfte aber in jedem Fall wieder bei der Sense 2 vorhanden sein, denn schließlich bietet auch die erste Generation dieses Gesundheitsfeature. An den Maßen der beiden Smartwatches ändert sich wohl nichts. Schon im März wurde publik, dass die Bildschirmauflösung bei jeweils 336 x 336 Pixeln liegt – wie eben bei den aktuellen Modellen. Auch die Armbänder erhalten die gleichen Maße und es kommen die gleichen Ladekabel zum Einsatz.

Mit einem Erscheinen der Fitbit Versa 4 und der Sense 2 ist vermutlich noch in diesem Frühjahr, bis Ende Mai zu rechnen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.