Oppo Watch Free in vertrautem Design geleakt

oppo watch free smartwatch leak

Seit Ende Mai ist sie ein wiederkehrendes Gesprächsthema: Bislang ließ sich noch kein wirklicher Eindruck verschaffen, welche Art von Wearable sich hinter der Oppo Watch Free verbirgt. Es wurde vermutet, es könne sich um eine Fitness Uhr handeln, nachdem der chinesische Hersteller mit der Oppo Watch und der Oppo Watch 2 zwei klassische Smartwatches veröffentlicht hat. Diese Annahme dürfte in die richtige Richtung weisen. Ganz aktuell sind die ersten Bilder dieses vermutlich bald zu erwartenden Modells aufgetaucht. Das Design wirkt dabei durchaus vertraut.

Immer wieder Evan Blass. Der Branchen-Insider ist seit Jahren dafür bekannt, regelmäßig technische Geräte vor ihrer Präsentation zu leaken. Und auch bei der Oppo Watch Free gewährt er einen ersten Blick auf das Modell. Wie gewohnt veröffentlichte der US-Amerikaner Bilder auf seinem Twitter-Account. Offenbar liegen ihm nur diese Ansichten vor – technische Details allerdings nicht, denn er hat seinen Post ausschließlich mit dem Produktnamen versehen.

Bei einem Blick auf die Oppo Watch Free fühlt sich vielleicht so manch ein Wearable-Liebhaber an andere Geräte erinnert. Und tatsächlich hat das Modell Ähnlichkeit mit der HUAWEI Watch Fit sowie der praktisch baugleichen Honor Watch ES. Das heißt, die Interessenten dürfen sich auf ein leichtes, schlankes Accessoire freuen, welches ein rechteckiges Gehäuse kennzeichnet. Eines der Kernmerkmale ist das dadurch langgezogene Display, auf dem sich viele Inhalte gestochen scharf abbilden lassen.

oppo watch free smartwatch leak_1

Die ursprüngliche Theorie, dass die Oppo Watch Free eine Fitness Uhr sein wird, bestätigt sich damit. Noch besser trifft wohl die Beschreibung zu, dass es sich um eine Mischung aus sportlicher Uhr und Fitness Armband handelt. Die insgesamt vier geleakten Bilder zeigen lediglich zwei Ausführungen. Davon präsentiert sich eine in einem denkbar neutralen Schwarz. Das Pendant dazu hat ein roségoldenes Gehäuse und ein Armband in Beige erhalten.

Die Fotos lassen kaum Rückschlüsse auf Funktionen zu. Eine der Aufnahmen zeigt völlig erwartungsgemäß, dass eine Schlafanalyse zu den Fähigkeiten der Oppo Watch Free gehört. Ebenfalls wenig überraschend ist die Tatsache, dass die Nutzer aus verschiedenen Ziffernblättern wählen können. Die Oppo Watch und die Oppo Watch 2 arbeiten mit einer angepassten Version des Google Betriebssystems Wear OS. Ob es auch auf dem kommenden Wearable läuft, ist ungewiss. Denkbar wäre ebenso eine proprietäre Software, um dem noch sportlicheren Konzept der Watch Free gerecht zu werden. Vermutlich plant der Hersteller, mit diesem Release ein günstigeres Modell neben seinen Smartwatches zu etablieren. Zum Marktstart dürfte es noch vor dem Weihnachtsgeschäft kommen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.