Polar Vantage M2 enthüllt: Frisches Gewand, neue Funktionen

Mittwoch, 24. März 2021

polar vantage m2 fitness uhrDer finnische Hersteller Polar schickt sein neuestes Modell ins Rennen. Ganz aktuell hat er die Vantage M2 enthüllt. Die erste Generation dieser Sportuhr erblickte im September 2018 das Licht der Welt. Damals erschien sie gemeinsam mit der Vantage V. Bekanntermaßen hat diese schon im vergangenen Herbst ihren Nachfolger erhalten. Daher schien es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Vantage M eine weiterentwickelte Version spendiert bekommt. Von einer Weiterentwicklung lässt sich definitiv sprechen – sowohl hinsichtlich der Funktionen, als auch des Designs.

Optisch hat Polar der Vantage M2 eine Aufwertung durch neue Farbvarianten verpasst, wodurch die Fitness Uhr nicht nur sportlich, sondern zugleich elegant wirkt. Besonders für die Damen eignet sich eine Version mit goldener Lünette und einem Armband im Champagner-Ton. Eine Variante wartet mit einem grauen Gehäuse auf, zu dem ein schwarz-gelbes Band kombiniert wird. Besonders neutral kommt ein schwarz-grau gestaltetes Exemplar daher. Ein Modell mit roségoldener Lünette und einem braunen Armband komplettiert das Quartett.

Beibehalten hat Polar den Gehäusedurchmesser von 46 Millimetern, das Always-On-Display sowie die insgesamt fünf Tasten an der Lünette. Die Vantage M2 ist darüber hinaus bis zu 30 Meter wasserdicht und kann auch beim Schwimmen getragen werden. Eine der Neuerungen im Hinblick auf die Funktionen ist der FuelWise-Assistent. Dieser debütierte auf der Grit X und weist bei längeren intensiven Trainingseinheiten darauf hin, dass die Energiespeicher mit Nährstoffen aufgefüllt werden sollten. Wöchentlich liefert die Sportuhr außerdem ab sofort Zusammenfassungen, um den Trainingsfortschritt noch besser verfolgen zu können.

polar vantage m2 fitness uhr

Mit einem detaillierten Schlaftracking, der Analyse von Belastung und Erholung sowie der Aussage über den bei einem Workout erzielten Effekt stellt die Polar Vantage M2 ihren Besitzern weitere hilfreiche Daten zur Verfügung. Wie für die Wearables der Finnen üblich, unterstützt auch dieses Exemplar eine denkbar breite Palette von Sportarten. Rund 130 verschiedene Aktivitäten vermag sie zu erfassen. Läufer erhalten von der Uhr auf Wunsch auf ihre Ziele zugeschnittene Pläne.

Die Polar Vantage M2 ist zudem mit einigen smarten Extras bedacht worden, die der ersten Generation noch fehlten. So erlaubt sie es nun, die Musikwiedergabe auf dem Smartphone zu steuern und offeriert eine Wettervorhersage. Anfang April kommt die Neuvorstellung auf den Markt, wobei sie mit einem Preisschild von 299,95 Euro versehen wird. Schon jetzt ist sie beim Hersteller verfügbar.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.