Schweizer Uhrenhersteller Mondaine präsentiert Helevetica No.1 Horological Smartwatch

Freitag, 20. März 2015

Im Rahmen der Baselworld 2015 hat der Schweizer Uhrenhersteller Mondaine mit der Helevetica No.1 Horological die erste hauseigene Smartwatch im Stil der SBB-Bahnhofschronometer vorgestellt. Die technologische Plattform hat Frédérique Constant zusammen mit dem im Silicon Valley ansässigen Unternehmen Fullpower im Ramen eines Joint Venture entwickelt. Seit Kurzem kann die Lizenz erworben werden, so dass Mondaine kurzer Hand zuschlug.

frederique-constant-smartwatch

Das Design ist klassisch, dennoch kann die Uhr nicht nur die Uhrzeit und das Datum anzeigen, sondern auch Fitnessdaten erfassen und speichern. Die Batterie der Uhr hält laut Hersteller stolze zwei Jahre. Die Helevetica No.1 Horological Smarwatch ist kompatibel mit iOS und Android Smartwatches.

Elegant und smart

Mondaine ist mit der Helevetica No.1 Horological Smartwatch ein zeitloser Zeitmesser mit smarten Attributen gelungen. Die Uhr verfügt über eine Fitness-Tracking-Funktion und lässt sich über Bluetooth mit dem Android oder iOS Smartphone verbinden. Dem Träger wird unter anderem angezeigt, wie viele Schritte am Tag zurück gelegt wurden. Zudem kann auf einen Schlafzyklus-Alarm zurückgegriffen werden. Eine Schlafüberwachungsfunktion und eine Aktivitätsverfolgung runden das Smartwatch-Paket entsprechend ab. Bei diesen Features belassen es die Schweizer Uhrenhersteller zunächst.

Mondaine
Mondaine Smartwatch im SSB Design

Ähnlich wie bei der Apple Watch, liegt hier der Fokus also vermehrt auf den Fitnessfunktionen. Der Schweizer Fabrikant Manufacture Movements Technologies (MTT) hat die Uhr übrigens mitentwickelt. Hierbei handelt es sich um eine Gemeinschaft der Schweizer Uhrenhersteller Frederique Constant, Alpina und Mondaine.

Im Herbst 2015 soll die neue Helevetica No.1 Horological Smartwatch auf den markt kommen. Preise sind bisher noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.