TAG Heuer sorgt für noch mehr smarten Luxus am Handgelenk

Samstag, 29. Oktober 2016

TAG Heuer Connected Luxus SmartwatchDer für seine Luxus Uhren bekannte Schweizer Hersteller TAG Heuer ist einer der wenigen seiner Zunft, der sich auch dem Produktbereich der Smartwatches gewidmet hat. Vor ziemlich genau einem Jahr erschien eine erste intelligente Uhr des Traditionsunternehmens auf dem Markt. Als Material kam das besonders leichte Titan zum Einsatz. Im August dieses Jahres hatte TAG Heuer ein weiteres, noch luxuriöseres Modell versprochen – und dieses ist nun ab sofort und damit pünktlich vor dem Weihnachtsgeschäft da. Diese neue Variante kann ein Gehäuse aus Rosé-Gold vorweisen, unterscheidet sich aber aus technischer Sicht nicht von den ersten TAG Heuer Smartwatches. Dafür spielt sie preislich in einer anderen Liga: Mit 9.300 Euro kostet sie beinahe das Siebenfache der intelligenten Uhren aus Titan.

Wie TAG Heuer erklärt, ist diese neue Smartwatch entstanden, weil neben den sehr modern erscheinenden Titan-Modellen auch eine klassische Variante als notwendig erachtet wurde. Das 18K Rosé-Gold ist dafür das Material, mit dem das Traditionsunternehmen aus der Uhrmachermetropole La Chaux-de-Fonds diesem Vorhaben nachkommt. Demnach versprüht die neue TAG Heuer Connected Smartwatch noch einen Hauch mehr Eleganz, kann aber mit den gleichen technischen Eigenschaften aufwarten, wie die 2015 auf den Markt gekommenen Modelle.

TAG Heuer Connected Rosegold Smartwatch

Typisch für smarte Luxus Uhren ist, dass sie auf den ersten Blick nicht von einem herkömmlichen Zeitmesser zu unterscheiden sind. Das trifft auch auf die TAG Heuer Connected Smartwatch in Rosé-Gold zu. Trotz des digitalen Displays mit einem Durchmesser von 46 Millimetern sowie einer Auflösung von 360 x 360 Pixeln sind die Ziffernblätter so gestaltet, dass sie sehr klassisch erscheinen. Im Inneren der Uhr, die in Zusammenarbeit mit dem Chip-Hersteller Intel entwickelt wurde, arbeitet ein Dual-Core-Prozessor mit 1,6 GHz. Leistungsstark ist auch der Akku mit 410 mAh, der die Uhr damit über den Tag mit Energie versorgt. Zu erwähnen sind obendrein noch der Arbeitsspeicher von einem Gigabyte sowie der interne Speicherplatz mit vier Gigabyte. Nach dem Standard IP67 zertifiziert, können der Tag Heuer Connected Smartwatch Staub und ein paar Spritzer Wasser nichts anhaben. Als zweiten Kooperationspartner haben sich die Schweizer Google ins Boot geholt, dessen Betriebssystem Android Wear auf dem luxuriösen Zeitmesser installiert ist.

TAG Heuer versieht alle seine Uhren mit einer zweijährigen Garantie. Ist diese bei der Smartwatch abgelaufen, besteht die Möglichkeit, den intelligenten Zeitmesser gegen einen mechanischen Zeitmesser mit einem Schweizer Uhrwerk einzutauschen. Das ist in den TAG Heuer Stores möglich, wo es auch die ab sofort verfügbare Rosé-Gold-Variante zu kaufen gibt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.