TAG Heuer Smartwatch

Das Unternehmen TAG Heuer aus der Schweiz produziert seit 1860 Uhren. Spezialisiert ist der Anbieter auf hochpreisige Luxusmodelle. Ein erstes Experiment auf dem Wearable Markt hatte Tag Heuer bereits 2013 gewagt: In Kooperation mit dem US-Softwarehersteller Oracle entwickelte TAG Heuer die Aquaracer Caliber 72. Diese TAG Heuer Smartwatch wurde speziell für Segler konzipiert und kam unter anderem beim renommierten Americas Cup 2013 zum Einsatz. Mittlerweile hat die Marke aus La Chaux-de-Fonds jedoch auch zwei eigene Smartwatches auf den Markt gebracht – und das mit großem Erfolg. Das erste Modell erschien mit der TAG Heuer Connected im Jahr 2015 und ist eine intelligente Uhr im luxuriösen Design, welche in mehreren Ausführungen angeboten wird, darunter auch in 18K Roségold. Die Käufer hatte bereits bei diesem ersten Modell die Möglichkeit, den Kern der Smartwatch auf Wunsch nachträglich gegen ein analoges Uhrwerk austauschen. Noch viel mehr Optionen bot TAG Heuer schließlich mit seiner zweiten eigenen Smartwatch, die im März 2017 ihre Präsentation erhielt. Diese trägt die Bezeichnung TAG Heuer Connected Modular 45 und diesem Namen wird diese intelligente Uhr in jedem Fall gerecht: Den Käufern bieten sich dabei Komponenten wie das Armband oder die Schnalle in unterschiedlichen Farben und Materialien. Zugleich lässt sich bei dieser Smartwatch das digitale Display im Handumdrehen auswechseln und durch eine analoge Anzeige wie bei einer klassischen Armbanduhr austauschen.

Alle TAG Heuer Smartwatches

    Tag Heuer Connected Modular 41, Keramik - Schwarz
    TAG Heuer Connected Modular 41
    TAG Heuer Connected Modular 41
     
    Details
    Tag Heuer Connected Modular 45 - Silber/Diamanten
    TAG Heuer Connected Modular 45
    TAG Heuer Connected Modular 45
     
    Details
    Tag Heuer Connected
    TAG Heuer Connected
    TAG Heuer Connected
    3.67 Details

Tag Heuer Smartwatch Betriebssystem

TAG Heuer kooperiert bereits seit 2015 mit Google und nutzt dementsprechend das Betriebssystem des Suchmaschinenriesen. Android Wear lief als Software auf der TAG Heuer Connected. Das Nachfolgemodell, die TAG Heuer Connected Modular 45 war bereits zum Zeitpunkt des Erscheinens mit Android Wear 2.0 und damit mit der grundlegend überarbeiteten Software ausgestattet. Die Aktualisierung hat jedoch auch die erste intelligente Uhr erhalten – mittlerweile sind beide TAG Heuer Smartwatches mit Android Wear 2.0 ausgestattet.

Welche Funktionen haben die TAG Heuer Smartwatches?

Die TAG Heuer Connected ist eine vollwertige Smartwatch, die mit allen typischen Funktionen aufwartet, die für diese Produktgruppe üblich sind. Dementsprechend macht sie über eingehende Anrufe und Mitteilungen aller Art aufmerksam, die auf dem via Bluetooth verbundenen Mobiltelefon eingehen. Die Musikwiedergabe sowie der Auslöser der Kamera lassen sich mit Hilfe der edlen Smartwatch vom Handgelenk aus steuern. Eine Terminerinnerung, eine Stoppuhr, ein Timer, sowie ein Sprachassistent gehören zu den üblichen Tools, welche das Android Wear Betriebssystem mit sich bringt. Obendrein kommt auch ein Fitness Tracking nicht zu kurz und dementsprechend zählt die TAG Heuer Connected die Schritte, misst die zurückgelegten Distanzen und berechnet den Kalorienverbrauch. Ebenso analysiert die intelligente Uhr bei Bedarf den Schlaf und zeichnet ihn inklusive der Dauer und der einzelnen Phasen auf.

Als Nachfolgemodell ist die TAG Heuer Connected Modular 45 mit mehr Features ausgestattet, bietet allerdings auch die gleichen Funktionen auf, welche der Vorgänger vorzuweisen hatte. Eine der Neuerungen besteht darin, dass sie mit einem GPS Modul bedacht ist und dementsprechend einen etwas sportlicheren Touch erhält. Strecken, die unter freiem Himmel zurückgelegt werden, zeichnet die Smartwatch dementsprechend auf und kann gleichzeitig als Navigationssystem dienen. Zusätzlich ist sie wasserdicht und darf auch im Wasser am Handgelenk bleiben. Hinzu kommt, dass das bargeldlose Zahlen via NFC mit der TAG Heuer Connected Modular 45 möglich ist. Eine weitere Besonderheit besteht darin, dass sich der Uhrenkörper mit einem Handgriff austauschen lässt. Somit verwandelt sich die Smartwatch bei Bedarf in eine ganz herkömmliche Armbanduhr mit analogem Ziffernblatt.

TAG Heuer Smartwatch Testberichte