Neue GPS Uhr für Senioren: emporiaWatch kommt Ende Oktober

Montag, 05. September 2022

emporiawatch senioren smartwatch

Ende des nächsten Monats erscheint eine neue Senioren Smartwatch. Für deren Entwicklung haben sich zwei versierte Unternehmen zusammengeschlossen, welche die denkbar besten Kompetenzen für dieses Projekt mitbringen. Aus dieser deutsch-österreichischen Partnerschaft geht die emporiaWatch hervor. Die GPS Uhr dient in erster Linie der Sicherheit ihrer Zielgruppe und hilft ihr gleichzeitig dabei, aktiv zu bleiben.

Der deutsche Hersteller Anio aus der Hansestadt Bremen hat bereits eine ganze Reihe an Kinder Smartwatches lanciert. Das derzeit aktuellste Modell ist die Anio 5. Eine erste GPS Uhr für Senioren brachte das norddeutsche Unternehmen mit der Anio Care+ ebenfalls auf den Markt. Emporia Telecom stammt aus dem österreichischen Linz und hat sich primär auf Handys für die ältere Zielgruppe spezialisiert. Eine Smartwatch gehört auch schon zum Angebot der Marke.

Die emporiaWatch ist als erstes Produkt aus der Zusammenarbeit zwischen den beiden Herstellern entstanden. Sie kennzeichnet ein rundes Gehäuse, in das ein farbiges Touchdisplay integriert wurde. Die Träger dürfen entscheiden, ob sie sich die Uhrzeit in digitaler oder analoger Form anzeigen lassen. Das Gewicht der GPS Uhr beträgt leichte 32 Gramm, sodass ein angenehmer Tragekomfort über den gesamten Tag gewährleistet ist.

kooperation anio und emporia fuer emporiawatch senioren smartwatch
emporia-Eigentümerin Eveline Pupeter und Anio-Geschäftsführer Jan-Michael Wolff

Primär dient die emporiaWatch als Kommunikationsmittel und Helfer in der Not. Wie mit einem klassischen Handy lässt sich mit ihr Telefonieren: Die Träger sind für ihre Angehörigen jederzeit erreichbar und können sich umgekehrt auch immer bei ihnen melden. In brenzligen Situationen holen die Senioren unkompliziert Hilfe. Sie drücken dafür einfach die SOS Taste der Smartwatch. Umgehend verständigt diese bis zu drei eingespeicherte Kontakte. Sie werden von der emporiaWatch nacheinander angerufen, bis einer von ihnen abnimmt. Per SMS übermittelt die GPS Uhr außerdem die aktuelle Position.

Weiterhin zeigt die Senioren Smartwatch das Wetter am Handgelenk an, sie zählt die Schritte und bestimmt die zurückgelegte Distanz. Ende Oktober soll die emporiaWatch zunächst in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf den Markt kommen. Sie macht sich mit einem Preisschild von 249,90 Euro auf den Weg. Im Anschluss wird sie sukzessive in weiteren europäischen Ländern erscheinen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.