Apple Watch Series 1
Apple Watch Series 1 - 38mm Aluminiumgehaeuse - Sportarmband Silber/Weiß
232,50 299,00 
Kompatibilitäts Übersicht
iOS
Produkte von Apple
  • iPhone 4s
  • iPhone 5
  • iPhone 5s
  • iPhone 6
  • iPhone 6s
  • iPhone 7
  • iPhone SE

Windows Mobile
Produkte von Microsoft, Nokia, etc.
  • nicht kompatible

Android
Produkte von Samsung, Huawei, etc.
  • nicht kompatible

Apple Watch Series 1

Als Apple Watch Series 1 bezeichnet der aus dem US-amerikanischen Kalifornien stammende weltbekannte Elektronikkonzern sein überarbeitetes Modell der im Frühjahr 2015 erschienenen Smartwatch. Im Zuge der Präsentation der neuen Apple Watch Series 2 bekommt auch die Vorgängerversion eine Veränderung spendiert. Ein leistungsstärkerer Dual-Core Prozessor soll das Wearable schneller arbeiten lassen. Das bislang im Lieferumfang der Apple Watch enthaltene Netzteil entfällt künftig – dafür können die Interessenten aber auch mit einem günstigeren Preis rechnen. Die Apple Watch Series 1 ist am 16. September 2016 in den Handel gekommen.

38mm Aluminiumgehäuse - Sportarmband - Silber / Weiß
38mm Aluminiumgehäuse - Sportarmband - Gold / Beton
38mm Aluminiumgehäuse - Sportarmband - Rosegold / Sandrosa
38mm Aluminiumgehäuse - Sportarmband - Space Grau / Schwarz
42mm Aluminiumgehäuse - Sportarmband - Silber / Weiß
42mm Aluminiumgehäuse - Sportarmband - Gold / Kakao
42mm Aluminiumgehäuse - Sportarmband - Rosegold / Mitternachtsblau
42mm Aluminiumgehäuse - Sportarmband - Space Grau / Schwarz

Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar. Sie können dieses Produkt aber bei einem unserer Partner bestellen. Das günstigste Angebot liegt bei

nicht verfügbar

Apple Watch Series 1 Eigenschaften

  • Wasserresistenz
  • SpritzwassergeschütztWasser- / Staubresistenz IPX7
  • Arbeitsspeicher
  • 512 MB
  • Lünette
  • eckig
  • Typ
  • Smartwatch
  • Geschlecht
  • DamenHerrenUnisex
  • Armband
  • KunststoffGummi / Silikon
  • Glas
  • Ion-GlasIon-X
  • Lünetten Farbe
  • goldrosegoldschwarzsilber
  • Betriebssystem
  • watchOS
  • Display
  • OLEDRetina
  • Display Farbe
  • mehrfarbig
  • Lünetten Material
  • AluminiumMetall
  • Gewicht
  • 40 g50g
  • Konnektivität
  • BluetoothBluetooth 4.0WLAN
  • Prozessor
  • S1P Dual-Core Prozessor
  • Akku
  • 205 mAh
  • Vibration
  • Vibration
  • Sprachen
  • deutschenglisch
  • Mikrofon
  • Mikrofon
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Anschluss
  • Micro-USB
  • Speicher
  • 8 GB
  • Funktionen
  • AnrufbenachrichtigungAufnahme / MemoInaktivitätserinnerungKalenderKalorienverbrauchKamera-FernsteuerungLaufaufzeichnungMusiksteuerungSprachassistent UnterstützungTelefonbuchTelefonie über SmartphoneTextbenachrichtigungenWeckerWetter
  • Display Touch
  • MultitouchTouch
  • Display Größe
  • 1.501.65
  • Display Auflösung
  • 272 x 340312 x 390
  • Abmessung
  • 10,5 mm (T)33,3 mm (B)35,9 mm (B)Groß 42 mm (H)Klein 38,6 mm (H)
  • Anwendungsart
  • Business / OrganisationGesundheitsüberwachungKommunikation
  • Watch-Faces
  • Ja
  • Kompatibilität
  • iOSiOS 8.2+
  • Armband Farbe
  • BetonKakaomitternachtsblauSandrosaschwarzweiß
  • VÖ-Datum
  • März 2015
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorLagesensorPulsmesserPulsmesser ohne BrustgurtSchlafüberwachungSchrittmesserUmgebungslichtsensor
  • Verfügbarkeit
  • Verfügbar

Apple Watch Series 1 Produktbeschreibung

Apple Watch Series 1

Als Apple Watch Series 1 bezeichnet der aus dem US-amerikanischen Kalifornien stammende weltbekannte Elektronikkonzern sein überarbeitetes Modell der im Frühjahr 2015 erschienenen Smartwatch. Im Zuge der Präsentation der neuen Apple Watch Series 2 bekommt auch die Vorgängerversion eine Veränderung spendiert. Ein leistungsstärkerer Dual-Core Prozessor soll das Wearable schneller arbeiten lassen. Das bislang im Lieferumfang der Apple Watch enthaltene USB-Netzteil entfällt künftig – dafür können die Interessenten aber auch mit einem günstigeren Preis rechnen. Die Apple Watch Series 1 ist am 16. September 2016 in den Handel gekommen.

Apple Watch Series 1 Produktbeschreibung

Im Frühjahr 2015 betrat der Elektronikriese aus Cupertino mit der Apple Watch erstmals den Markt der Wearables. Rund eineinhalb Jahre später, am 7. September 2016, stellte das Unternehmen mit der Apple Watch Series 2 den von vielen lang herbeigesehnten Nachfolger dieser Smartwatch vor. Im Zuge dieser Präsentation erhält auch die erste Version eine Überarbeitung und wird zudem von der Produktbezeichnung angepasst: Apple Watch Series 1 heißt diese Smartwatch künftig, deren wichtigste Neuerung ein Dual-Core Prozessor mit mehr Leistung ist. Seit dem 16. September 2016 ist das Wearable offiziell erhältlich.

Apple Watch

Die Apple Watch Series 1 als Upgrade der Apple Watch

Ursprünglich sollte die Apple Watch an die für den Elektronikriesen typische Namensgebung der Produkte angepasst werden. Die Smartphones aus Cupertino heißen iPhones, die Tablets iPads und die Desktop-PCs iMacs – da wäre es nur logisch gewesen, wenn die Smartwatch als iWatch bezeichnet würde. Aufgrund von namensrechtlichen Streitigkeiten musste Apple dieses Vorhaben jedoch ad acta legen.

Stattdessen hieß die erste intelligente Uhr des Herstellers Apple Watch. Diese Smartwatch avancierte zu einem der erfolgreichsten und begehrtesten Wearables überhaupt. Eben diese Apple Watch wird es künftig nicht mehr geben – und gewissermaßen doch. Doch genug mit der Verwirrung, hier ist die Erklärung: Verändert wird zunächst die Produktbezeichnung, sodass ab sofort von der Apple Watch Series 1 die Rede ist. Damit passt Apple die Namensgebung an das Nachfolgemodell an, welches am 7. September 2016 vorgestellt wurde und Apple Watch Series 2 heißt.

Wenngleich künftig keine Apple Watch mehr angeboten wird, verabschiedet sich das Unternehmen eben noch nicht ganz von diesem Modell, sondern bietet es zu einem günstigeren Preis an und versieht es derweil mit einigen wenigen Neuerungen.

Apple Watch Series 1 Versionen

Apple Watch Series 1 mit mehr Leistung unter der Haube

Ein leistungsstärkerer Dual-Core Prozessor mit einem Apple S1P-Chipsatz sorgt dafür, dass die Apple Watch Series 1 schneller arbeitet als die erste, 2015 auf den Markt gekommene Uhr. Das ist auch schon allein aus dem Gesichtspunkt erforderlich, weil das Wearable mit dem verbesserten watchOS 3.0 Betriebssystem ausgeliefert wird.

Durch diese neue, überarbeitete Apple Smartwatch Software, die auch auf der Apple Watch Series 2 läuft, soll das Gerät dazu befähigt sein, Anwendungen bis zu sieben Mal schneller starten zu können. Ansonsten hat sich von den Leistungsdaten nichts verändert. Ein Arbeitsspeicher von 512 Mbyte bleibt dabei ebenso bestehen wie die 8 Gigabyte interner Speicherplatz.

Vielmehr ist die Apple Watch Series 1 als eine verbesserte Version der Apple Watch Sport zu bergreifen – das unterstreichen auch die Informationen zum Design des Wearables.

https://www.youtube.com/watch?v=U5IXsMcialE

Display und Design der Apple Watch Series 1

Dass die Apple Watch Series 1 optisch kaum von der Apple Watch Sport zu unterscheiden ist, zeigen bereits die Maße der intelligenten Uhr. Diese wird in zweierlei Größen angeboten: Als Modell mit 38 Millimetern Bildschirmgröße und die zweite, etwas größere Variante mit 42 Millimetern. Die kleinere Apple Watch Series 1 hat ein 1,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 272 x 340 Pixeln zu bieten. Der große Bruder ist dementsprechend bei einer Diagonale von 1.65 Zoll und der höheren Auflösung von 312 x 390 Pixeln etwas besser ausgestattet. Beide Bildschirme sind Multitouch-Anzeigen.

Unterschiede gibt es nicht nur auf die Größe bezogen, sondern folglich auch beim Gewicht. Kleiner bedeutet leichter: 25 Gramm wiegt die nicht ganz so umfangreiche Version, während die etwas besser ausgestattete 30 Gramm wiegt.

Das Gehäuse der Apple Watch Series 1 besteht aus Aluminium und die Lünette aus Metall. Vor allem durch das gegen Korrosion resistente eloxierte Aluminium kann die Smartwatch besonders leicht gehalten werden. Außerdem kommt die überarbeitete Smartwatch mit einem Sportarmband zu ihrem Besitzer. Dafür steht eine breite Palette an Farben zur Auswahl: Schwarz, Rot, Dunkelblau, Weiß, Türkis und Gelb sind nur einige der angebotenen Möglichkeiten, aus denen der Käufer wählen darf.

Geändert hat sich auch bei der Beständigkeit gegen Wasser nichts. Die Apple Watch Series 1 ist nach Schutzklasse IPX7 zertifiziert. Wearable-Kennern sagt dies, dass mit dieser Uhr kein Schwimmen oder gar Tauchgänge möglich sind. Ebenso sollte sie vor einem Saunabesuch abgelegt werden. Schweiß oder Regentropfen machen der Apple Watch Series 1 hingegen nichts aus.

Apple Watch mit iPhone

USB-Netzteil bei der Apple Watch Series 1 eingespart

Eine weitere Neuerung bei der am 16. September 2016 auf den Markt gekommenen Apple Watch Series 1 betrifft den Lieferumfang. Das Wearable erscheint künftig nicht mehr mit den 5W USB Power Adapter, mit dem ihm wie für gewöhnlich Energie über die Steckdose zugeführt wird. Da mittlerweile beinahe jeder eines oder zumeist sogar mehrere USB-Ladegräte besitzt, ist dieser Schritt gewissermaßen nachvollziehbar. Während Apple dieses Netzteil künftig einspart, bleibt aber das magnetische Ladekabel weiterhin im Lieferumfang enthalten.

Funktionsumfang der Apple Watch Series 1

Da die Apple Watch Series 1 prinzipiell kaum von der Apple Watch Sport zu unterscheiden ist, zeigt sich dies auch am Funktionsumfang.

Natürlich überwacht das Wearable die Aktivität des Nutzers. Mit Hilfe drei verschiedener Kreise stellt die smarte Uhr dar, wie viel am Tag gestanden, gelaufen und trainiert worden ist. Ein integrierter Herzfrequenzsensor ermöglicht es, den Puls und damit wichtige Gesundheitsdaten stets im Auge zu behalten. Diese und die gesammelten Fitnesswerte wertet die Health App aus und speichert alle Informationen ab.

Zudem kann sich der Besitzer der Apple Watch Series 1 eigene Ziele für den Tag stecken, indem er festlegt, welche bestimmte Kalorienmenge er verbrennen, welche Streckenlänge er zurücklegen oder wie lange er in Bewegung sein möchte.

Das Erstellen von Trainingsplänen, das Anzeigen von diversen Yoga-Übungen und dergleichen mehr runden das Portfolio an Fitness Funktionen der Apple Watch Series 1 ab.

Apple Watch

Mit Hilfe des eingebauten Mikrofons kann sowohl der Sprachdienst Siri genutzt als auch über den Begleiter am Handgelenk telefoniert werden.

Weitere Aufgaben, welche dieses Wearable übernehmen kann, sind unter anderen die Anzeige der Wettervorhersage, die Steuerung der Kamera und Musikwiedergabe des iPhones oder auch die Aufnahme von wichtigen Gedanken über das Mikrofon. Außerdem finden sich auch ein Wecker, ein Kalender zum Hinterlegen wichtiger Termine sowie ein Telefonbuch auf der Apple Watch Series 1 wieder.

Was zu den grundlegenden Funktionen einer jeden Smartwatch gehört, sollte natürlich auch im Hinblick auf diese intelligente Uhr aus Cupertino nicht vergessen werden: Benachrichtigungen über eingehende Anrufe, Mails, SMS und Messages leistet das Wearable ebenfalls. Dank eines Vibrationsalarms kann sich der Träger der Apple Watch Series 1 so auf ganz unauffällige Weise darüber in Kenntnis setzen lassen.

Um allerdings die Uhr gekoppelt mit dem Smartphone zu nutzen, ist darauf hinzuweisen, dass diese ausschließlich mit Apples hauseigenem Betriebssystem iOS kompatibel ist. Android oder Windows Phone werden folglich nicht unterstützt.

Akku der Apple Watch Series 1

Wie auch bei der Apple Watch Sport, kommt auch die Apple Watch Series 1 mit einem 250 mAh-Akku aus. Dessen Laufzeit richtet sich natürlich nach der Intensität der Nutzung des Wearables. Wird über die Uhr telefoniert, dann muss die Batterie spätestens nach drei Stunden und 40 Minuten aufgeladen werden. Im Standby-Modus mit einer durchschnittlichen Nutzung übersteht die Smartwatch maximal 22 Stunden ohne Energiezufuhr.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Apple Watch Series 1 mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.