Smartwatch.de - Deutschlands größter Smartwatch, Fitness Armbänder und Fitness Uhren Shop
Was ist eine Smartwatch?

Was ist eine Smartwatch?

Können Sie sich vorstellen, mit einer Uhr zur sprechen oder gar Informationen abzurufen, wie man es bereits in Science-Fiction Filmen der 1980er- Jahre gesehen hat? Unvorstellbar und nun doch so nah. Die Technik entwickelt sich täglich zusehends und das, was für uns damals noch ein Wunschdenken war, tragen bereits eine Vielzahl von Menschen, größtenteils die sogenannten Early-Adopters, am Arm. Nun soll die kluge Uhr den Weg auf den Massenmarkt finden und sich auch bei den neuen Trägern unabdingbar machen. In unseren ausführlichen Tests widmen wir uns der einzelnen Smartwatch und prüfen sie auf Herz und Uhrwerk.

Eine Smartwatch ist eine schlaue Armbanduhr, von der man nicht nur die Uhrzeit ablesen kann, sondern auch wichtige Informationen und Benachrichtigungen im selben Moment wie auf das Smartphone erhält. Sie soll dem Nutzer im digitalen Zeitalter das kommunikative und sozialen Leben erleichtern. Sie kann als eigenständiger Assistent im Alltag behilflich sein, meistens wird sie jedoch in Verbindung mit einem Smartphone genutzt. Ebenso wie beim Smartphone kann man sich Apps aus dem Google Play Store (z.B. Sony Smartwatch, Huawei Watch, Pebble Time etc.) oder im App Store (nur für die Apple Watch) herunterladen, um weitere Funktionen nutzen zu können.

Derzeit gibt es nur wenige Smartwatches, die ohne ein eigenes Smartphone auskommen. Diese sind mit einem SIM-Karten Slot ausgestattet, mit der sie vollständig ohne Smartphone interagieren können. Alle anderen Smartwatches ohne SIM-Karten-Funktion sind immer via Bluetooth Verbindung an das Smartphone gekoppelt und erhält somit alle Informationen zeitgleich auch auf die Smartwatch. So ist der Nutzer nicht mehr gezwungen, das Smartphone aus der Tasche zu holen, da dieser direkt am Handgelenk sieht, wer gerade anruft oder schreibt.

Die Displays oder die Form einer Smartwatch ist vorwiegend eckig, aber viele Hersteller, wie Pebble, Motorola, Huawei, Polar oder Samsung haben bereits auch runde Smartwatches auf den Weg gebracht. Damit bedienen die großen Hersteller auch den Markt neuer Kunden, die gern eine runde Armbanduhr besitzen möchten.

Eine Smartwatch muss jeden Tag, je nach Benutzung, außer dem Ablesen der Uhrzeit, geladen werden. Dazu gibt es spezielle Ladestationen, auf die man die Smartwatch legt oder klickt. In der Regel braucht die Uhr nur zwei bis drei Stunden, bevor sie vollständig geladen ist. In unseren Smartwatch Tests gehen wir auf die Akkuleistung sorgfältig ein.

Was kann eine Smartwatch?

Smartwatches lassen sich auf verschiedene Weisen nutzen. WhatsApp-Nachrichten, Mails oder SMSen, die auf dem Smartphone eingegangen sind, können auf fast jedem Smartwatch Modell angezeigt werden. Zudem sind die neusten Uhren in der Lage, auch Musik abzuspielen und die gespielten Titel auszuwählen. Viele Smartwatches können Fitness-Daten erfassen, sie können Schritte zählen, den Puls messen oder das Schlafverhalten aufzeichnen. Den Nutzungs-Möglichkeiten von Smartwatches (auch Wearables genannt) sind kaum Grenzen gesetzt. Sie wachsen stetig. Aber schon jetzt können sie jedem Menschen den Alltag gehörig erleichtern!

Smartwatches mit integriertem Google Betriebssystem lassen sich per Spracheingabe OK GOOGLE und die Apple Watch mit HEY SIRI steuern. Mitunter können wir die Sprachnachrichten in unsere smarte Uhr sprechen und danach versenden.

Die Apple Watch funktioniert einwandfrei mit einem iPhone, da auf beiden Geräten das Betriebssystem aus dem Hause Apple installiert ist. Koppelt man allerdings eine Smartwatch basierend auf Android Wear mit einem iPhone, kann es durchaus zu einer eingeschränkten Nutzung kommen, da obwohl man sich im App Store die gleichnamige App für eine reibungslose Kopplung herunterladen kann, Apple die Daten anscheinend nicht freigeben möchte. So hat man als iPhone Besitzer eher schlechte Karte, wenn man seine Kontakte auf der Smartwatch angezeigt haben, per WLAN direkt mit dem Internet verbunden werden oder Apps aus dem Play Store herunterladen möchte. Android Geräte funktionieren dafür einwandfrei mit Smartwatches, die das Android Wear Betriebssystem installiert haben.

Samsung bedient sich seit der Gear S einem neuen Betriebssystem. Tizen kommt aus dem eigenen Hause und arbeitet problemlos mit Android Geräten.

Smartwatch als informativer Begleiter: die Suche nach einem Ort, einer Straße, einem Restaurant muss nicht erfolglos sein – bei all Ihren Suchen kann Ihnen Ihr smarter Freund helfen. Ein Blick auf die Uhr sagt Ihnen auch, ob Sie heute den Regenschirm einpacken müssen, wie viele Schritte Sie getan haben und ob Sie Ihr Fitnessziel erreicht haben. Falls Ihre Fremdsprachenkenntnisse nicht ausreichen, fragen Sie doch Ihre Uhr, die Ihnen auf Englisch, Französisch und in vielen anderen Sprachen behilflich sein kann.

Es gibt verschiedene, große und kleine etablierte Hersteller, die sich inzwischen auf dem Smartwatch Markt einen Namen gemacht haben. Das beste Beispiel dafür ist das erfolgreichste Crowdfunding Projekt Pebble, das inzwischen seine dritte Smartwatch, die Pebble Round, veröffentlichte und der Zuspruch ununterbrochen ist. Samsung startete anfangs mit Fitnessbändern und hat mit ihrer neuen, runden Gear S2 so manch Smartwatch Neulinge erreicht. Die Sony Smartwatch 3 bietet viele Funktionen und konnte in unserem Testbericht überzeugen, ebenso wie die Damen – und Männeruhr Moto 360 2.

Welche Smartwatches und Hersteller gibt es?

Ob Marktführer Apple mit der Apple Watch, Motorola mit der Moto 360, Samsung mit seiner neuen Gear S2, LG mit der G Watch R oder Sony mit der Smartwatch 3, die Auswahl an Smartwatches ist groß. Eine Übersicht über sämtliche Smartwatch Produzenten finden Sie unter Smartwatch Hersteller. Alle erhältlichen oder geplanten Smartwatches finden Sie in unserem Smartwatch Shop.

Warum sollte ich mir eine Smartwatch kaufen?

Der Smartwatch-Markt wächst. Immer mehr Modelle und Möglichkeiten werden dem potenziellen Käufer angeboten. In einer Zeit, in der sehr viele Nachrichten und Mitteilungen verschickt werden, bietet sich eine Smartwatch ideal als alltäglicher Helfer an. Will man zum Beispiel Nachrichten checken, muss man nicht immer das Smartphone aus der Hosentasche holen. Ein simpler Blick aufs Handgelenk reicht hier.

Ihr Job lässt es einfach nicht zu, auf wichtige Nachrichten sofort zu reagieren? Sie möchten immer auf dem aktuellsten Nachrichtenstand sein? Sie brauchen ein Gerät, das Uhrzeit misst, Nachrichten empfängt, eingehende Anrufe annehmen oder ablehnen kann, Fitnessdaten kompakt verarbeitet und noch viele weitere Smartphone-Funktionen besitzt, dann sind Sie ein Kandidat für eine Smartwatch.

Perfekt gestylt in den Tag: mithilfe der vielen vorinstallierten und selbstgestalteten Watch-Faces können Sie Ihren Kleidungsstil anpassen. Entweder Sie entscheiden sich für die digitale oder analoge Uhrenanzeige, für den goldenen oder schwarzen Hintergrund, für ein prunkvolles oder schlichtes Design – es sind keine Grenzen gesetzt. Zudem sind Sie über Ihre Termine und Meetings immer informiert, die Sie direkt auf dem Display ables können.

Ihnen liegt Ihre Gesundheit am Herzen und Sie haben sich schon des Öfteren gefragt, ob Sie am Tag aktiv genug waren? Eine Smartwatch steht dem gesundheitsbewussten Menschen als ständiger Fitness-Trainer zur Seite. Smartwatches stehen sehr hoch im Kurs bei Läufern. Daher besitzen die Sport Smartwatch Uhren GPS und so beim Laufen die genaue Laufstrecke verfolgen kann. Mit Runtastic oder anderen Gesundheitsapps lassen sich die Daten am Ende eines Tages, bzw. einer Woche auswerten und je nach eigener Wochenzielvorgabe verbessern. Um lediglich Fitnessdaten zu messen und auszuwerten, genügt auch ein Fitness Armband, die es z.B. von Xiaomi bereits für einen kleinen Preis gibt.

In unseren Smartwatch Tests können Sie sich ein Bild über die Funktionen und Eigenschaften der verschiedenen Modelle machen und finden so Ihren idealen Begleiter. Wir helfen Ihnen dabei.