Smartwatch zu Weihnachten: Tipps für den Geschenkekauf

Montag, 09. Dezember 2019

skagen falster 2 smartwatch lifestyle geschenk

Die Tage bis zum 24. Dezember rücken immer näher und damit steigt bei so manchem der Puls, wenn die verzweifelte Suche nach passenden Geschenken in Stress ausartet. Eine Smartwatch könnte dann am Handgelenk feststellen, dass ihr Träger etwas Entspannung benötigt und ihm mit einer kurzen Atemübung zu etwas Ruhe verhelfen. Smartwatch ist überhaupt ein gutes Stichwort, denn die intelligenten Uhren gelten als perfektes Weihnachtsgeschenk – wenn sie denn richtig ausgewählt wurden. Die Geschmacksfrage muss jeder für sich beantworten, wir geben aber gern ein paar Ratschläge für die Auswahl und technische Belange mit auf den Weg.

Eine ganz entscheidende Frage gilt es, gleich am Anfang eindeutig zu klären: Welches Mobiltelefon besitzt die Person, die beschenkt werden soll? Wer ein Android Smartphone nutzt, kann damit jede intelligente Uhr verbinden – bis auf eine Ausnahme und das ist die Apple Watch. Diese zeigt sich lediglich mit dem iPhone kompatibel. Im umgekehrten Sinn sieht es etwas anders aus. Das iPhone lässt sich grundsätzlich mit sämtlichen Smartwatches synchronisieren, auf denen Googles Wear OS als Betriebssystem läuft. Es treten aber gewisse Einschränkungen auf, indem beispielsweise keine Mitteilungen über das Display der Uhr beantwortet werden können. Mit Smartwatches aus dem Hause Samsung, die Tizen als Software verwenden, versteht sich ein Mobiltelefon mit dem Apfelsymbol ebenfalls – auch hier mit vergleichbar geringfügigen Abstrichen.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, entscheidet sich schlichtweg für eine Hybrid Smartwatch. Das sind die Modelle, die aufgrund ihres analogen Displays wie eine klassische Armbanduhr aussehen. Somit eignen sie sich auch als Geschenk für all diejenigen, die sich kein technisch anmutendes Exemplar wünschen. Dank einer Knopfzellenbatterie entfallen zudem regelmäßige Aufladungen und diese Wearables sind stets mit Android und iOS in identischem Umfang kompatibel. Die Produktpalette fällt dabei denkbar breit aus: Von Modellen zum kleinen Preis mit außergewöhnlich flachem Gehäuse wie der NOWA Shaper über stilvolle Ausführungen für Damen und Herren von Kronaby, bis hin zu Hybrid Smartwatches für Liebhaber Schweizer Uhrmacherkunst ist alles vertreten. Marken wie Alpina, Frederique Constant oder auch Mondaine bieten attraktive Hybride an, die mit der typischen Qualität aus dem Alpenstaat überzeugen.

fossil smartwatch lifestyle

Wer stattdessen einen echten Alleskönner sucht, ist bei den Exemplaren an der richtigen Adresse, die besagtes Wear-OS-Betriebssystem nutzen. Sie eint eine ähnliche Ausstattung: Ein Pulsmesser, GPS, interner Speicher für Musik, ein NFC-Chip zum kontaktlosen Zahlen sowie wechselbare Armbänder charakterisieren diese Modelle. Für modebewusste Damen empfehlen sich Smartwatches wie die Fossil Sport, die Skagen Falster 2 oder die Fossil Venture HR, die zu den Bestsellern auf dem Markt gehören. Die Herren erwarten unterdessen Kollektionen von Marken wie Armani Exchange, Emporio Armani und für alle, die es gern etwas markanter mögen: die Diesel On Axial oder smarte Uhren von Casio. Fossil eignet sich gleichermaßen für die männliche Zielgruppe: So beispielsweise die Explorist HR oder die auch in maskulinen Ausführungen verfügbare Fossil Sport. All diese Modelle erlauben zusätzlich noch den Download einer Vielzahl an Apps, wodurch sich der Funktionsumfang nach den eigenen Wünschen erweitern lässt.

Wer einen Allrounder inklusive einer etwas längeren Akkulaufzeit verschenken möchte, ist beispielsweise beim Hersteller Samsung an der richtigen Adresse. Als Spitzenreiter mit der besten Ausdauer gilt HUAWEI mit seiner Watch GT aus 2018 und der aktuellen Watch GT 2. Beide Generationen umfassen Smartwatches für weibliche und männliche Träger. Aufladungen sind erst nach 7 bis 14 Tagen erforderlich.

Fitbit Versa 2 Aktivität Smartwatch
Fotos: Skagen (Beitragsbild), Fossil (oben) Fitbit (unten)

Soll es doch etwas sportlicher sein? Fitbit hält mit seinen Smartwatches Versa, Versa 2 und der Ionic ausreichend Auswahl bereit. Und das Erfreuliche: Die Uhren verstehen sich mit perfekt mit Android und iOS. Aus der Kategorie Geheimtipps empfehlen wir etwa die Withings Move ECG: Sie sieht nicht nur gut aus, sondern vermag sogar ein EKG am Handgelenk zu erstellen. Die Marke Mobvoi möchten wir ebenfalls als Geheimtipp einordnen, auch wenn ihr diese Schuhe allmählich zu klein werden. Durch die TicWatch Pro, aber auch andere Modelle wie die TicWatch S2 oder die TicWatch C2 erreicht sie ein immer größeres Publikum und überzeugt mit ihrem Preis-Leistungsverhältnis. Die Smartwatches dieses Herstellers nutzen ebenfalls Googles Wear OS.

Senioren sprechen Modelle wie die XPLORA Care, das Zembro Notrufarmband oder die Smartwatcher Notruf Uhr an. Wie sich anhand ihrer Bezeichnungen oftmals schon erkennen lässt, bringen sie ein Bündel an sicherheitsbezogenen Funktionen mit. Gleichzeitig gelingt die Kommunikation leichter wie mit einem klassischen Handy. Sollen die Kleinsten beschenkt werden, lohnt ein Blick in die Kategorie Kinder Smartwatch. GPS Uhren wie die angesagte XPLORA Go, die XPLORA X4 oder die Anio 4 Touch begleiten die Knirpse als Schutzengel auf dem Schulweg oder wann immer sie ohne die Eltern unterwegs sind.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.