Honor Smartwatches
Honor Smartwatches

Honor

Das 2013 gegründete Unternehmen Honor ist eine Tochtermarke des noch bekannteren Herstellers Huawei. Das Label hat sich unlängst einen ausgezeichneten Ruf mit Smartphones, Tablets und Wearables erarbeitet. Tragbares fürs Handgelenk liegt dabei in breiter Auswahl vor. Angefangen mit simplen Fitness Armbändern über sportliche Uhren mit Pulsmessung bis hin zu Smartwatches als echte Allrounder – an Auswahl mangelt es ebenso wenig wie an einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. All das sind Gründe, warum Honor als echter Geheimtipp gilt, wenn es um verlässliche Wearables für Damen und Herren geht.

Die Tochter eines Big Players

Honor ist – und das lässt sich anhand einiger gemeinsamer Merkmale erkennen – die Tochter eines Schwergewichts der Elektronikbranche und auf dem besten Weg, ein ebensolches zu werden. Die Rede ist vom Technologieunternehmen Huawei. Beide Hersteller sind in der chinesischen Millionenmetropole Shenzhen beheimatet und bieten in einigen Segmenten ähnliche Produkte an. Einen klaren Hinweis auf die Verbindung gibt insbesondere die Anfang 2019 eingeführte Honor Watch Magic. Sie ähnelt nicht nur der zuvor präsentierten Huawei Watch GT, sondern nutzt auch das identische Betriebssystem.

Honor Smartwatch

Des Weiteren profitieren die Wearables aus dem Hause Honor von den Innovationen des Mutterunternehmens. Hierzu seien beispielhaft die besonders präzise TruSeen-Herzfrequenzmessung oder die tiefgehende TruSleep-Schlafanalyse genannt. Die Besitzer dieser Fitness Armbänder oder Smartwatches ziehen demnach ihre Vorteile aus den technischen Features und kommen in den Genuss eines noch etwas attraktiveren Preises.

Honor Smartwatch_1

Honor Watch Magic: Viel Smartes zum attraktiven Preis

Im Allgemeinen sortieren sich die Wearables des Labels Honor preislich etwas unterhalb der Produkte des Mutterunternehmens Huawei ein. Dafür dient die Watch Magic als anschauliches Beispiel, deren großer Bruder die Watch GT ist. Mit einem Gehäusedurchmesser von rund 42 Millimetern und einer Bildschirmdiagonale lässt sie sich mit der Elegant-Ausführung der besagten Huawei Smartwatch vergleichen. Die im Inneren verbauten, technischen Komponenten zeigen sich ebenfalls nahezu identisch.

Die stilvolle wie intelligente Uhr wartet mit einem reichhaltigen Funktionsumfang auf, der außerdem an eine vergleichsweise lange Akkulaufzeit von bis zu sieben Tagen geknüpft ist. Das lässt sich einerseits durch einen energiesparenden Prozessor und andererseits durch das gemeinsame Betriebssystem Lite OS realisieren. Es bringt zugleich den Vorzug mit, dass eine Kompatibilität mit Android Smartphones und Apples iPhones besteht.

Honor Smartwatch_2

Klassische Smart Notifications – also Benachrichtigungen zu Anrufen und Mitteilungen – die auf dem gekoppelten Mobiltelefon eintreffen, stellt die Honor Watch Magic ihren Trägern ans Handgelenk durch. Diverse Anwendungen wie eine Wettervorhersage, ein Timer, eine Stoppuhr oder ein Wecker liegen neben vielseitigen Sportfunktionen vor. Und eben diese sportlichen Features sind durchaus als Besonderheit auf dem Markt zu bezeichnen. Das beginnt bereits bei der innovativen Pulsmessung, die an eine künstliche Intelligenz gekoppelt ist und zusätzlich durch Infrarotlicht sehr exakte Werte verspricht.

Honor Smartwatch_3

Diverse Aktivitäten wie das Laufen, Radfahren, Wandern oder auch das Schwimmen erfasst die Honor Smartwatch verlässlich. Nachts zeichnet sie sich durch eine besonders präzise Schlafanalyse aus, die ebenfalls auf künstlicher Intelligenz beruht, die von Huawei entwickelt wurde. Selbst ein Nickerchen am Nachmittag erkennen die Smartwatches und heben sich dadurch von vergleichbaren Modellen auf dem Markt ab, die nicht über diese Fähigkeit verfügen. Auffälligkeiten des Schlafverhaltens registriert die Smartwatch und erteilt in Verbindung mit der App Huawei Wear Ratschläge für den Träger, was er dagegen unternehmen kann.

Honor Smartwatch_4

Schlank, leicht, sportlich – Fitness Armbänder von Honor

Die 2018 eingeführte Honor Watch Magic ist die erste Smartwatch des Labels aus Shenzhen. Schon wesentlich länger und mit gleichem Erfolg veröffentlicht es Fitness Armbänder. Den Anfang machte 2015 das Honor Z1, das alternativ auch unter dem Namen Band Zero bekannt ist. Die Modellreihe der Fitness Tracker entwickelte der Hersteller kontinuierlich weiter und brachte von Generation zu Generation neue Funktionen auf die schlanken Begleiter. Heutige Wearables wie das Honor Band 4 oder das Band 4 Running warten mit den gleichen Fähigkeiten wie die Smartwatch auf und beobachten somit den Schlaf und die Herzaktivität sehr genau.

Honor Smartwatch_5

Die aktuelle Serie der Fitness Armbänder überzeugt zudem mit wasserdichten Eigenschaften und kann problemlos beim Schwimmen getragen werden. Vielmehr noch unterstützen sie gar das Training im kühlen Nass und liefern eine dazugehörige Analyse inklusive einer Auswertung zum SWOLF-Wert, der für die Schwimmeffizienz steht. Davon abgesehen eignen sich die Tracker für diverse weitere Disziplinen, vom Joggen und Radfahren im Freien bis hin zu diversen Indoor-Aktivitäten.

Honor Smartwatch_6

Je nach Modell ist auch eine Pulsmessung zu erwarten und die Inhalte werden auf einem farbigen Touchscreen dargestellt. Etwas simpler gehalten ist dahingegen das Honor Band 4 Running, welches trotzdem mit einer Besonderheit auffällt. Es muss nicht zwingend am Handgelenk getragen werden. Stattdessen besteht auch die Gelegenheit, es am Schuh zu befestigen und somit während des Joggens spezifische Daten wie die Bodenkontaktzeit, die Trittfrequenz oder die Schrittlänge zu erhalten. Standesgemäß sind auch die Fitness Armbänder aus dem Hause des Herstellers Honor mit Android und iOS in identischem Umfang kompatibel. Sie verbindet außerdem eine Akkulaufzeit, die sich jeweils über die Dauer mehrerer Tage erstreckt.

Honor Smartwatches Testberichte

Honor Band Z1 - Weiß
Weiterempfehlung 60
Honor Band Z1
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich. Währungsumrechnung kann je nach aktuellem Kurs abweichen.